Ein Neustart des Ausbruchs ist der Multiplayer, den Resident Evil wirklich braucht

Ich habe Umbrella Corps bewertet, also verstehe ich tadellos, wie tief das Fass bei so lala Citizen Wickedness-Multiplayer-Ausflügen gehen kann. Wenn Sie zustimmen, weit genug zu stöbern, werden Sie einige der lächerlichsten Squad-Based-Shooter der aktuellen Zeit finden, wobei Capcom sein geschätztes Franchise in die Internetpläne einfügt, in die es nie gehört hat Task Resistance, Operation Raccoon City, daher einige andere als das Ziel verfehlt, scheint der Herausgeber identifiziert zu bleiben, in den Pool des Multiplayers einzutauchen.

Mehr Macht, aber ich wünschte, diese Spiele wären eine viel konzertiertere Initiative, um das Gefühl zu haben, dass sie weltweit zu Local Wickedness gehören. Genau das hat Break Out vor einigen Jahren getan, und es ist nur einer der wenigen Titel seiner Art, die sich in den Augen ernsthafter Fans bewährt haben. Alles andere ist dazu bestimmt, vergessen zu werden, und die jüngste Verzögerung von Homeowner Wickedness Re: Verse tut nur sehr wenig, um das Selbstvertrauen zu wecken, dass es mehr als eine weitere unbeholfene Reise sein wird, die alle ästhetischen Eigenschaften des Gebäudes mit definitiv keinem Material aufweist . Ich war tatsächlich schon oft verletzt, um hoffnungsvoll zu bleiben.

Aber eine Rückkehr zu Local Evil: Breakout würde viele dieser Befürchtungen korrigieren, teilweise aufgrund der Tatsache, dass es ein Prinzip enthält, mit dem sowohl gespielt als auch auf viele einzigartige Weisen erweitert werden kann. Das anfängliche Duo von Spielen ist nicht perfekt gealtert, aber das ist ein Teil des Faktors. Breakout wurde 2003 für die PS2 eingeführt und war eine Erfahrung, die entweder allein oder mit Freunden über den Internet-Multiplayer gespielt werden konnte, der sich zu dieser Zeit noch in einem frühen Stadium auf der Konsole befand. Sie müssen sicherlich mit einem Adapter herumspielen, sich für ein Konto registrieren und Eingangshallen für sich und auch gute Freunde organisieren, bevor Sie das Spiel, das Sie gekauft haben, auch nur fesseln. Damals schienen diese Barrieren noch wie Normalität, ein durch sie verbautes Spiel im Hinblick auf moderne Anforderungen zu nehmen und für moderne Zielmärkte aufzurüsten, könnte also viel Kapazität haben.

Siehe auch :  Die größten Gaming-Nachrichten für den 23. Januar 2022

Wenn Sie Outbreak nicht kennen, folgt es einer Auswahl von Persönlichkeiten, die gezwungen sind, zu interagieren, um den Fall Raccoon City zu überstehen. Kevin Ryman ist ein solides Mitglied der Behördenabteilung, während Alyssa Ashcroft eine investigative Pressereporterin ist, die begierig darauf ist, die Tatsache hinter Umbrella aufzudecken und insbesondere, wie es an der plötzlichen Verwüstung der Stadt beteiligt ist. Es gibt auch viele andere wundervolle Persönlichkeiten, die Sie aus diesen beiden auswählen können, von denen jede ihre ganz eigenen Inspirationen und maßgeschneiderten Fähigkeiten hat, die genutzt werden können, um jede Situation zu meistern. Es ist offensichtlich alles gesättigt von der kitschigen Diskussion und dem kitschigen Ambiente, das man sicherlich aus dem Local Evil der Mitte der Nullerjahre herausholen würde, aber die sorgfältigen Videokamerawinkel verleihen ihm immer noch ein scheinbares Gefühl des Grauens.

Es nahm eine bekannte Formel und stellte auch alles auf den Kopf. Diejenigen, die die frühen 2000er Jahre in das atemberaubende Remake des Originals verliebt waren, hatten derzeit etwas Neues zu versuchen, und erinnern Sie sich auch, dass dies war, bevor Citizen Wickedness 4 auf die Bühne marschierte und Spiele für das Leben veränderten. In Episode spielten Sie mit Situationen mit bestimmten Charakteren, die die allgemeine Handlung vorantreiben würden. Jeder enthielt verschiedene Orte und auch zufällig generierte Produkte, bei denen Sie bei jedem weiteren Durchspielen auf den Beinen bleiben mussten. Viele der größeren Beats blieben gleich, aber die Möglichkeit, verschiedene Charaktere zu steuern und sich mit winzigen Modifikationen anzupassen, ließ es wirklich frisch erscheinen, wie ein Schritt-für-Schritt-Horrorfilm, den du selbst gemacht hast. Enge Freunde mit auf die Reise zu nehmen, war nur ein Beispiel für dieses Gefühl, auch wenn einige der Elemente im Internet heute erbärmlich antiquiert erscheinen würden.

Siehe auch :  PlayStation State of Play morgen Abend mit Fokus auf japanischen Publishern

Die Webserver sind eigentlich seit fast einem Jahr abgeschaltet, daher gibt es heute keine andere Möglichkeit, Outbreak 1 oder 2 zu spielen, es sei denn, Sie spielen alleine und haben eine PS2, die eine Wiederbelebung noch wichtiger macht. Das zeitgenössische Äquivalent zu Break out wären so etwas wie die unausgewogenen Erfahrungen von Dead by Daylight oder Friday the 13th, bei denen Sie in die Rolle von Persönlichkeiten schlüpfen, während Sie einem spielergesteuerten Monster entkommen. Citizen Wickedness hatte sogar ein offizielles Crossover mit dem Vorgänger, daher ist sich Capcom klar bewusst, dass eine solche Herangehensweise an Horror unter den Fans weit verbreitet ist.

Es gibt eine Lücke, die der Globus des erzählerischen Terrors ausgefüllt werden muss, eine, die Episode für kurze Zeit bewohnte, bevor sie aus dem Rampenlicht gedrängt wurde. Jedes der gruseligen Multiplayer-Videospiele, die heute die Runde machen, sind kurzlebig und finden in getrennten Farben statt, bei denen es ein strenges Ziel und auch eine Abschlusstechnik gibt. Die Spannung entsteht dadurch, dass Sie Ihre Gegner ausmanövrieren und auch darauf achten, allen Chancen standzuhalten. Es gibt keine sich entfaltende Geschichte, kein größeres Mysterium oder eine fesselnde Besetzung von Charakteren, die man verstehen muss – und das ist eine große Schande.

Siehe auch :  RollerCoaster Tycoon 3: Complete Edition für PC und Nintendo Switch angekündigt

Resident Wickedness hat tatsächlich seine ganz eigene Renaissance geschaffen, weil es keine Angst hatte, zu seinen Wurzeln zurückzukehren und gleichzeitig Innovationen zu begrüßen, und seine ständigen Touren in den Multiplayer scheinen diesem Ethos immer wieder zu widersprechen. Wenn einer angesagt wird, verdrehe ich die Augen, weil ich genau weiß, was ich bekommen werde. Ich will mich noch einmal überraschen lassen, auch wenn das fertige Stück nicht überzeugt, denn es ist viel interessanter, etwas Neues auszuprobieren und die Umsetzung zu vermasseln, als im Mittelmaß zu schmoren, nur weil es der Status Quo ist. Bringen Sie Episode zurück, oder zumindest etwas mit der gleichen Leidenschaft, die danach strebt, Risiken einzugehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.