Monster Hunter Stories 2 verkauft 1 Million Exemplare

Sieht so aus, als könnten Follower nicht genug von der Beast Seeker-Sammlung bekommen. Capcom hat tatsächlich angekündigt, dass das erst kürzlich veröffentlichte Beast Hunter Stories 2: Wings of Damage 1 Million Einheiten ausgeliefert hat. Diese Zahl, die die weltweit vermarkteten RPG-Geräte für Nintendo Switch Over sowie PC darstellt, ist ziemlich gut, wenn man bedenkt, dass das Videospiel weniger als einen Monat auf den Markt gekommen ist.

Da der erste Beast Hunter im Jahr 2004 auf den Markt kam, hat die Serie tatsächlich zahlreiche Nachfolger und auch Spin-offs hervorgebracht, die aus der Monster Seeker Stories-Serie bestehen. Im Gegensatz zu den ersten, in denen Monster verfolgt und auch nach Schilden und Werkzeugen durchsucht werden, sehen die Spieler in Stories, wie sich die Spieler mit den Monstern anfreunden, auf die sie stoßen, und entdecken, dass sie sie als Installationen verwenden, um direkt in den Kampf zu reiten. Und auch die Stories-Sammlung hat sich im Gegensatz zum großen Multiplayer-Layout der Originale für ein rundenbasiertes Kampfsystem entschieden.

Siehe auch :  CDPR warnt Spieler davor, Cyberpunk 2077 wie GTA zu spielen

Mit Wings of Damage übernehmen die Spieler die Kontrolle über den Enkel/die Enkelin eines berühmten Bikers, während sie einen Wyverianer treffen, der für ein mystisches Ei verantwortlich ist, das zu einem Rathalos schlüpfen wird. Das Videospiel wurde als solides JRPG gelobt und auch mit verschiedenen anderen traditionellen JRPGs wie Pokémon verglichen. In unserer Rezension des Titels nannten wir es eine "faszinierende kleine Reise mit einem interessanten Kampfsystem, bezaubernden Persönlichkeiten und auch einer psychologisch starken Geschichte, die ihre Klauen viel tiefer versenkt als erwartet".

Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich Wings of Damage so gut verkauft. Die Monster Seeker-Serie war eigentlich schon immer ein großer Hit für Capcom und bot über 72 Millionen Exemplare, bevor Wings of Ruin in die Regale kam. Natürlich ist Monster Seeker Stories 2 nicht der einzige Eingang in der Beast Hunter-Reihe, der dieses Jahr auf den Markt kommt. Bereits im März debütierte Monster Seeker Rise mit enormem Erfolg und verkaufte sich mehr als 6 Millionen Mal, was beweist, dass die Sammlung unter Spielern eine herausragende Stellung ist.

Siehe auch :  Red Dead Redemption 2 Puking Glitch lässt Arthur jeden Sturz überleben

Capcom bereitet sich darauf vor, auf diesem Erfolg mit einer Reihe von kostenlosen Updates für das Spiel aufzubauen, darunter ein im August erscheinendes, das sicherlich eine kooperative Verfolgung im Kampf gegen den Kulve Taroth und zwei brandneue Bestien, die Hellblade Glavenus und Boltreaver Astalos, anbieten wird. Für September sind noch viele weitere Updates geplant, die sicherlich noch viel mehr Monster in das Videospiel einbeziehen werden.

Monster Seeker Stories 2: Wings of Ruin ist ab sofort sowohl für Nintendo Switch als auch für PC erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.