Miyazaki war "ängstlich" über die Einführung von Elden Ring

über FromSoftware

Nach dem holprigen Start von Cyberpunk 2077 waren die Fans ziemlich besorgt über Elden Ring. Die Begeisterung war riesengroß und die Angst, dass das Spiel die Erwartungen nicht erfüllen könnte, hielt sich hartnäckig. Doch nicht nur die Anhänger waren besorgt.

" Das gilt für alle bisherigen Titel, nicht nur für diesen, aber es ist keine sehr angenehme Zeit", sagte der innovative Regisseur Hidetaka Miyazaki (übersetzt von VGC ). "Ich bin sicher, dass ich glücklich bin, aber ich bin besonders ängstlich, was das angeht. Ich werde mich nie daran gewöhnen."

Demon's Spirits war ein schwieriger Verkauf - es gab nichts Vergleichbares auf dem Markt, und Miyazaki musste den Film ungeachtet seiner härteren Gangart von Sony akzeptieren lassen. Glücklicherweise wurde es akzeptiert und löste einen Kultstandard aus, der schnell Fans gewann. Dann kam der spirituelle Nachfolger Dark Spirits, der die Serie in neue Höhen katapultierte. Bloodborne und Dark Souls 3 taten dasselbe, aber Elden Ring brachte die Serie auf ein völlig neues, noch nie dagewesenes Niveau und übertraf sogar Assassin's Creed. Diese Art von Rampenlicht war für Miyazaki beispiellos.

Siehe auch :  Half-Life Mod lässt Sie als Black-Mesa-Wissenschaftler spielen

" Es war von Anfang an abzusehen, dass dieser Auftrag sicherlich der größte sein würde, den es je gab", sagte Miyazaki. "Da diese Arbeit und die Produktion von Sekiro parallel liefen, gab es nur sehr wenige direkte Kommentare von Sekiro. Wenn man jedoch bedenkt, dass ich für beides verantwortlich war, ist es besonders wichtig, dass sie sich gegenseitig beeinflusst haben."

Wir sehen, wie kleine Sekiro-Elemente wie ein spezieller Sprungschalter und Stealth direkt in Elden Ring einfließen. Zum allerersten Mal kannst du im Gebüsch herumschleichen und ahnungslose Gegner aus dem Schatten heraus hinterrücks überfallen. In älteren Spielen muss man sie irgendwie unterstützen. Danach musst du dich langsam heranschleichen und hoffen, dass sie dich nicht entdecken.

Elden Ring wurde ebenfalls mit Hilfe von George R. R. Martin, dem angesehenen Autor hinter Game of Thrones, entwickelt. Das hat zweifellos dazu beigetragen, den Elden Ring ins Rampenlicht zu rücken und ihn einem ganz neuen Zielmarkt zugänglich zu machen.

Siehe auch :  Pokémon Sword & Shield-Spieler werden mit ihren Trainerkarten etwas zu kreativ

" Martins Tradition existiert schon seit den Anfängen der Entwicklung und hat uns verschiedene Ideen geliefert", sagte Miyazaki. "Die Tradition stellt eine einfache und interessante Partnerschaft zwischen dem Mysterium und dem Spieler dar und bietet uns eine vielschichtige Tiefe, die wir Geschichte nennen können."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.