Liam Neeson kehrt als Qui-Gonn Jinn in der Zeichentrickserie Star Wars: Tales Of The Jedi zurück

In letzter Zeit gab es eine Flut von Star Wars-Neuigkeiten und die allgemeine Aufregung über die Rückkehr von Ewan McGregor in der Rolle des Obi-Wan Kenobi. Außerdem haben wir herausgefunden, dass die kommende Fortsetzung von Star Wars Jedi: Fallen Order - mit dem Untertitel Survivor -, in der der zum Ritter gewordene Padawan Cal Kestis die Hauptrolle spielt, im selben Jahr wie Obi-Wan Kenobi spielen wird. Dies scheint eine gute Gelegenheit zu sein, die Dinge miteinander zu verbinden und gleichzeitig das Star Wars-Universum zu erweitern.

Eine kommende Zeichentrickserie wird weitere Lücken füllen, da ein weiterer Star der Spielfilme zurückkehren wird. Liam Neeson spielte den geliebten Qui-Gonn Jinn in den Vorgängerfilmen, aber seine Figur kam in den Verfilmungen nach The Phantom Menace und kurzen Gastauftritten in Zeichentrickserien wie The Clone Wars nicht mehr vor. Das neu angekündigte Star Wars: Tales of the Jedi wird jedoch mehr von dem Jedi-Meister zeigen.

Tales of the Jedi ist ein Sammelband mit animierten Kurzfilmen, in denen in jeder Episode Jedi aus der Zeit vor dem Krieg der Sterne auftauchen. Der Sammelband wird auf Disney Plus veröffentlicht werden. Liam Neeson kehrt als Qui-Gonn Jinn zurück, aber es wird auch eine jüngere Version der Figur zu sehen sein, bei der Neesons Sohn als Synchronsprecher fungiert.

Siehe auch :  Elon Musk soll jemandem 5.000 Dollar geboten haben, damit er die Verfolgung seines Privatjets einstellt

Die Zuschauer werden einen jüngeren Jinn neben einem jüngeren Count Dooku sehen, dem Sith-Bösewicht, der von dem verstorbenen Christopher Lee in Angriff der Klone dargestellt wurde und der in seinen früheren Jahren Qui-Gonn Jinn trainierte.

Tales of the Jedi" wird auch Geschichten über Jedi aus der Zeit vor dem Quake enthalten, wie Ahsoka Tano und Mace Windu. Dave Filoni, der derzeit die Live-Action-Serie Ahsoka mitproduziert, steht auch hinter der Anthologie. Die animierten Kurzfilme werden sich über viele Jahre erstrecken, da sie vermutlich die Entwicklung einiger dieser Jedi von ihren frühen zu ihren späteren Jahren verfolgen.

Lucasfilm produziert Star Wars: Tales of the Jedi, und die Zeichentrickserie wird diesen Herbst auf Disney Plus ausgestrahlt.

Schließen Sie