Die innere Uhr von Cult Of The Lamb macht das Führen einer Religion zu einem stressigen Balanceakt

Am Leben zu sein, bringt letztlich das Wissen mit sich, dass man eines Tages nicht mehr am Leben sein wird. Und auch die Religion versucht in ihren vielen verschiedenen Ausprägungen, eine Lösung für das zu finden, was geschehen wird, wenn dies unweigerlich eintritt. Im Christentum sieht das wie der Himmel aus. Im Buddhismus ähnelt es der Reinkarnation. Im Mormonentum sieht es ebenfalls wie der Himmel aus, allerdings mit mehr Zeit in der Welt, die Sie verschmelzen. Das sterbliche Leben bringt den Hinweis auf das Vergehen der Zeit mit sich, durch das Ticken der Uhr, das Runzeln der Haut, die Brüchigkeit der Knochen.

In dieser Hinsicht ähnelt der religiöse Glaube sehr den sozialen Sim-Videospielen. In Pet Crossing und auch in Stardew Valley tickt die Uhr ständig. In den Animal Crossing-Videospielen ist die Uhr genau dieselbe Uhr, die die Zeit in unserer eigenen Welt regelt, wobei die Zeit langsam aber sicher vergeht, während man spielt, im Gleichschritt mit der Welt außerhalb des Videospiels. In Stardew Valley ist es die Körperuhr, die mit erhöhter Geschwindigkeit tickt und einen Tag in etwa 14 Minuten presst.

Siehe auch :  Pokemon-Fans glauben, das nächste Spiel könnte von Australien inspiriert sein

Cult of the Lamb, das sowohl den Glauben als auch eine soziale Simulation integriert, lehnt sich an das Modell von Stardew Valley an. Während Sie versuchen, einen unbezwingbaren Kult aufzubauen, müssen Sie die Zeitpläne Ihrer Bürger berücksichtigen. Sie müssen sich jeden Abend zur Ruhe begeben und ein paar kräftige Nickerchen machen. Wenn du sie für ein Ritual aus ihrem Schlummer weckst, werden sie dir gegenüber mürrisch sein und ein wenig von ihrer Hingabe wird sicherlich abfärben. Wenn genug Zeit vergeht, werden sie hungrig und müssen nach dem Fressen auch noch kacken. Wenn du sie ignorierst, werden sie vielleicht in der Sekte verzweifeln, ein Megaphon zücken und anfangen, deine Dorfbewohner gegen dich zu belehren. Wenn genug Zeit vergeht, werden sie altern und sterben. Der Prozess dieses Videospiels ist vergleichbar mit dem Umdrehen von einem Dutzend Sanduhren mit unterschiedlich viel Sand und dem anschließenden Versuch, sie wieder umzudrehen, bevor sie sich füllen.

Siehe auch :  Spoiler-gefüllte Seiten aus dem Artbook von God of War Ragnarok sind scheinbar online durchgesickert

Die Zeit schreitet für deine Dorfbewohner unweigerlich voran. Und da du eine bestimmte Anzahl von ihnen benötigst, um die Verliese von Cult of the Lamb zu öffnen, ist ihr Tod dein Problem. Du kannst deine Kultisten nicht einfach vernachlässigen und deine Basis verfallen lassen. Ihr braucht ihre Hingabe, um eure Basis und auch eure Fähigkeiten zu verbessern. Während du dich also vielleicht einfach nur auf das Dungeoning konzentrieren möchtest, verlangt Cult of the Lamb von dir, dass du gut im Plattenspinnen wirst.

Dies könnte meine bevorzugte Designkomponente im Spiel sein, denn sie sorgt dafür, dass CotL nie langweilig wird. Es gibt immer etwas Dringendes, das man erledigen muss, und man hat auch nur eine begrenzte Zeit dafür zur Verfügung. So wie Eltern eine Reise zum Laden um den Schlafplan ihres Neugeborenen herum vorbereiten, hat jede Aufgabe in Cult of the Lamb einen strengen Zeitplan. Wenn du ein paar Runden Knucklebones in der Einsamen Hütte spielen oder bei der nahe gelegenen Verhandlung angeln möchtest, solltest du diese Ausflüge besser planen, wenn deine Kultisten schlafen.

Siehe auch :  Sonic 2 ist der Beweis, dass an menschlichen Charakteren nichts auszusetzen ist

Wenn Sie zu lange weg sind, könnten Sie zu Skeptikern in Ihrer Mitte zurückkehren. Sie könnten auch den Verstand von bereits loyalen Kultisten beschädigt haben. Wenn Sie tatsächlich existiert hätten, könnten Sie erkennen, dass Sie es hätten verhindern können. Doch Sie waren nicht da. Sie befanden sich mitten in einem anregenden Würfelspiel. Du hattest es mit Gegnern in einem Kerker zu tun. Du hast versucht, den ausweichenden Hummer zu fangen.

Dies verleiht dem Videospiel ein fantastisches (und auch stressauslösendes) Gefühl der Kommunikation. Cult of the Lamb ist zwar funktional gesehen zwei Videospiele, die ineinander übergehen, aber die beiden Hälften befinden sich in einem empfindlichen Gleichgewicht, weniger zwei verschiedene Entitäten, sondern eher zwei Enden einer Wippe. Die Götter mögen auf deiner Seite sein, das magst du verstehen, aber die Zeit ist es nicht. Im Idealfall kannst du wirklich hoffen, dass beide Seiten für einen Moment über dem Boden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert