Interview: Art Director von Broken Roads sagt, dass Spiele „nicht mehr echt aussehen müssen, um einen Wert zu haben“

"Einige der wichtigsten Ideen von Broken Roadways waren Shows wie Opal Hunters sowie Aussie Gold Hunters", erzählt mir Broken Roads Art Director Kerstin Evans Alltag und arbeiten ihr Bestes, um den großen Zahltag zu erreichen. Viele von ihnen leben in provisorischen Häusern, ziehen jeden Tag die gleiche Kleidung an, leben von Bohnenbehältern und sind auch viel mehr ums Überleben besorgt als verschwenderisch waren eine fantastische Quelle, um zu untersuchen, wie wir unser Setting und Charakterdesigns besonders authentisch australisch gestalten können."

Für den Kontext hat Evans die beeindruckende Grafik des Videospiels geleitet, wenn man bedenkt, dass es 2019 erstellt wurde. Ich habe mich angesichts seiner Aussage in diesem Jahr tatsächlich an Broken Roadways gehalten. Als ich es zum ersten Mal sah, erregte viel Aufmerksamkeit auf mich – zum einen wie sehr es originale Fallout-Vibes in seiner karmischen Dystopie von oben nach unten ausstrahlte. Nichtsdestotrotz hat mich die Optik gefesselt. Sie hatten dieses handgezeichnete Gefühl anstelle des grobkörnigen, pixeligen realistischen Aussehens älterer Rollenspiele, und obwohl es charmant und auch attraktiv aussah, wurden die Schrecken der Welt bemerkenswert bewahrt. „Die visuellen Erwartungen an Videospiele haben sich in letzter Zeit ganz erheblich verändert“, erzählt mir Evans. „Die Top-Qualität eines Spiels wird nicht mehr nur danach beurteilt, wie realistisch die Grafiken sind.

„Die Retro-Ästhetik ist ein wichtiger Moment, als die ursprünglichen After Effects gemacht wurden, und ich denke, die Rauheit stammt aus der allgemeinen Einstellung der Videospielwelt den Markt für Spiele mit unterschiedlichen Kunstanweisungen. Die Grafik in Videospielen muss nicht mehr "echt" aussehen, um einen Wert zu haben. Einige meiner größten Motivationen der letzten Jahre sind Darkest Dungeon, TellTales The Strolling Dead, Dishonored, Guild Wars 2 , sowie Don't Deprive.Jeder dieser Titel gehört zu einer ausgezeichneten Liste von Spielen, die riskierten, die Form zu sprengen und sich direkt in ihren Hauptkunststil zu neigen, anstatt die Ideenkunst direkt mit hyperrealistischen Grafiken gleichzusetzen. In noch aktuelleren Zeiten beweist der Erfolg von Spielen wie Disco Elysium weiter, dass wir mit der Optik unserer Videospiele spekulativ sein können und müssen."

Evans und die Gruppe sind sich bewusst, dass sowohl ihr Charakter als auch ihr Stil bei der Umsetzung der Ästhetik von Broken Roads vorankommen, aber sie wollen auch sicherstellen, dass sie das Gefühl von Australien unbeschadet lassen. Es gibt nicht viele Videospiele in Armageddons, die uns über normale Setups wie Amerika oder Russland hinausführen. Normalerweise möchten die Entwickler von Decline Bear Bytes garantieren, dass es richtig gemacht wird.

"Wir recherchieren sehr viel darüber, was unsere Nation und auch ihre Leute tatsächlich ähneln, anstatt wie wir glauben, dass es aussieht", sagt Evans. "Craig [Ritchie, Decrease Bear Bytes co-founder] war an vielen realen Orten in Westaustralien, die Sie in unserem Videospiel sehen werden. Er hat über 1.000 Fotos gemacht, die wir als Empfehlung für die Entwicklung unserer Abschlüsse verwenden."

Diese Zusammenarbeit zwischen der Künstlergruppe und den Entwicklern scheint bei Decline Bear Bytes zumindest von außen sichtbar ein Teil der Gesellschaft zu sein. "Meine Kernaufgabe ist es, sicherzustellen, dass die ästhetischen Anweisungen von Broken Roads steht im Einklang mit Craigs innovativer Vision für das Spiel“, behauptet Evans. „Das heißt, erstelle ein Spiel, das so aussieht, als würdest du im Kunstwerk mitspielen. Um die breitere Gruppe auf dieses Ziel zu bringen, habe ich Ideenkunst entwickelt, die unser ästhetisches Ziel für Broken Roads veranschaulichen. Das Team verwendet dieses Bild als Kernempfehlung für alle Visuals im Videospiel.

„Als Art Director muss ich einige schwierige Entscheidungen treffen, um die visuelle Darstellung von Broken Roads mit unserem visuellen Ziel in Einklang zu bringen im Videospiel selbst. Bei jeder Art von Entscheidung, die ich treffe, suche ich Rat vom breiteren Team und stelle sicher, dass es wirklich die effektivste Entscheidung für das Projekt ist."

Kerstins Reise in die Welt des Wachstums von Videospielen hat zu einem der am besten aussehenden Indie-Spiele der letzten Zeit geführt. Broken Roads hat eine bezaubernde Optik, die ihr und auch den erfahrenen Musikern von Decrease Bear Bytes zu verdanken ist. Es ist aufregend, ein Wiederaufleben dieser visuellen Technik zu sehen, die sich auf Stil statt realistischen Look konzentriert – wir sehen diese Strategie im Anime-Look von Genshin Influence, dem eleganten realistischen Look von Half-Life: Alyx sowie – wie Kerstin es selbst ausdrückte - Mit isometrischem Reisespiel, Nightclub Elysium. Das malerische Design von Broken Roadways gehört zu verschiedenen anderen Indie-Charakteren wie Owlboy und auch Roki, zeitgenössische Klassiker für sich. Es ist wunderbar, eine Fortsetzung dieser Denkweise zu sehen, und ich kann es kaum erwarten, dass sie später in diesem Jahr veröffentlicht wird, damit ich eintauchen und diese beeindruckende Version von Australien entdecken kann.

Sie können derzeit Broken Roads auf die Wunschliste setzen auf Schwerer Dampf . Das Spiel wird Ende 2021 auch für Nintendo Switch over, Xbox und auch PlayStation veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.