Der Multiplayer von Halo Infinite war ursprünglich als Helden-Shooter mit PvP- und PvE-Elementen geplant

343 Industries hat Berichten zufolge Prototypen von Hero-Shooter-Systemen für Halo Infinite entwickelt, die PvP- und PvE-Systeme enthalten hätten, bevor sie sich für den aktuellen Stil entschieden.

Es ist mittlerweile hinlänglich bekannt, dass Halo Infinite einen etwas problematischen Entwicklungszyklus hatte, der unter einer einjährigen Verzögerung litt, nachdem die Gameplay-Enthüllung schlecht aufgenommen wurde, und dann weiterhin für seinen Mangel an Multiplayer-Inhalten kritisiert wurde. Obwohl 343 ziemlich offen mit den Entwicklungsproblemen von Infinite umgegangen ist, könnte nun ein neues Puzzleteil aufgedeckt worden sein.

Laut dem Bloomberg-Reporter Jason Schreierhat 343 Industries den Multiplayer von Halo Infinite zunächst mit einer Hero-Shooter-Mechanik ausgestattet, bevor sie wieder zu einem traditionelleren Halo-Stil übergegangen sind.

Kommentar aus der Diskussion jasonschreier's comment from discussion "Gerücht: Halo Infinite MP sollte ursprünglich ein Overwatch-Klon sein, wurde aber in den letzten zwei Jahren der Entwicklung zum aktuellen MP-Stil gezwungen, nachdem man festgestellt hatte, dass es funktioniert.".

Dieses Gerücht entstand gestern, als YouTuber ChrisRGun twitterte"Es wäre verrückt, wenn eines Tages herauskäme, dass ein Großteil des Budgets in einen Overwatch-Klon geflossen ist, mit dem sie die Hälfte der Entwicklungszeit verbracht haben, bevor sie merkten, dass er nicht funktioniert, und gezwungen waren, diese Version von Infinite in den letzten zwei Jahren der Entwicklung zu machen. Das wäre doch verrückt."

Siehe auch :  EA hat Berichten zufolge "Heilungszirkel" für Mitarbeiter vorgeschlagen, die sich über Abtreibungsrechte Sorgen machen

Das wurde dann noch unterstützt von Jason Schreier auf dem GamingLeaksAndRumours subreddit, wo er sagte: "Das wurde eigentlich aus meinem Artikel Ende letzten Jahres herausgeschnitten - ja, 343 hat eine Weile an einem Prototyp für ein heldenbasiertes System gearbeitet. Ich weiß nicht mehr genau, wann sie zur aktuellen Version übergegangen sind (und der hier verlinkte Tweet scheint so übertrieben, dass er größtenteils falsch ist), aber ich kann bestätigen, dass sie an verschiedenen heldenbasierten Prototypen gearbeitet haben. Ich glaube, es wurden sogar sowohl PVP- als auch PVE-Prototypen gebaut."

Zusammen mit dem ersten Leak von ChrisRGun wurde ein Bild veröffentlicht vom Twitter-Benutzer DeltaArchive das angeblich aus Halo Infinite im Jahr 2019 stammen soll. Es ist nicht klar, ob das Bild echt ist, aber es zeigt einen detailarmen Master Chief in der dritten Person, der eine Kiste hält, bei der es sich um eine Waffe namens Eradicator handeln soll.

Es ist nicht klar, wann 343 Industries zum ursprünglichen Halo-Gameplay-Stil gewechselt hat, daher ist nicht klar, aus welchem Teil der Entwicklung des Spiels dieses Bild stammt, falls es echt ist.

Siehe auch :  Pathfinder-Comic-Buch enthält Goblins, explodierende Gehirne und spielbare Inhalte

Schließen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.