Die größten Gaming-Nachrichten für den 18. Mai 2022

Wir haben heute eine Menge Neuigkeiten für euch, also lasst uns eintauchen. In unserer heutigen Top-Story geht es um Tetsuya Nomura und sein Versprechen, dass wir im nächsten Monat mehr über das 25-jährige Jubiläum von Final Fantasy 7 erfahren werden, was einige neue Spiele in Arbeit verraten könnte.

Außerdem gibt es Details zum Kauf eines fünfprozentigen Anteils an Nintendo durch Saudi-Arabien und die Ankündigung von Greedfall 2. Es gibt aber noch viel mehr, wo das herkommt, also lesen Sie weiter für die Details.

Nomura sagt, dass es nächsten Monat Neuigkeiten zum 25-jährigen Jubiläum von Final Fantasy 7 geben wird

Final Fantasy 7-Fans haben sich heute große Hoffnungen gemacht, denn Tetsuya Nomura hat versprochen, dass es nächsten Monat weitere Neuigkeiten zum 25-jährigen Jubiläum des Spiels geben wird. Die meisten von uns würden sich freuen, wenn Square Enix endlich ein Final Fantasy 7 Remake ankündigen würde: Part 2 ankündigen würde, sind die Chancen dafür gering, da Final Fantasy 16 unmittelbar bevorsteht. Wenn überhaupt, dann werden wir wahrscheinlich mehr über den mobilen Titel Final Fantasy 7: Ever Crisis oder Final Fantasy 7: The First Soldier hören. Aber man weiß ja nie.

Siehe auch :  Die 300-Dollar-Jubiläumswürfel von Dungeons & Dragons sind jetzt erhältlich

Saudi-Arabien erweitert seine Spiele-Beteiligungen mit 5 Prozent von Nintendo

Eine etwas unglückliche Nachricht: Saudi-Arabien scheint einen Anteil von 5 Prozent an Nintendo erworben zu haben, wie aus einer Einreichung beim japanischen Finanzministerium hervorgeht. Dieser kleine Anteil ist etwa 3 Milliarden Dollar wert und macht Saudi-Arabien zum fünftgrößten Aktionär des Unternehmens. Mit dieser Investition gesellt sich Nintendo zu Capcom und Nexon als japanische Entwickler, an denen der Staat beteiligt ist. Viele sind verständlicherweise besorgt über diesen Schritt, insbesondere in Anbetracht der Menschenrechtsverletzungen, in die das derzeitige Regime verwickelt sein soll.

Greedfall 2 angekündigt, wird "mehr taktische Kämpfe" bieten

Nun aber zurück zu den guten Nachrichten, denn GreedFall-Entwickler Spiders hat angekündigt, dass eine Fortsetzung in Arbeit ist. GreedFall 2: The Dying World spielt drei Jahre nach den Ereignissen des ersten Spiels und lässt die Spieler in die Rolle eines Teer-Fradee-Eingeborenen schlüpfen, der aus seiner Heimat gerissen und auf den Kontinent Gacane geschickt wird. Leider erscheint das Spiel erst im Jahr 2024, und Publisher Nacon wollte sich nicht dazu äußern, ob GreedFall 2 für PS4 oder Xbox One erscheinen wird.

Siehe auch :  Kultklassiker-Titel Star Wars Episode I: Racer jetzt im Switch eShop erhältlich

Erste Episode von Pokemon Legends: Arceus Anime 'Onto The Icy Blue' ist live

Die erste Episode von Pokemon: Hisuian Snow wurde heute live geschaltet und kann entweder auf YouTube oder Pokemon TV angesehen werden. Die Episode mit dem Titel "Onto the Icy Blue" ist nur sechs Minuten lang und zeigt, wie der Protagonist Alex auf ein Hisuian Zorua trifft. Falls du zum ersten Mal von diesem Anime hörst: Er ist als Ergänzung zu Pokemon Legends gedacht: Arceus und zeigt die Momente, in denen sich Menschen und Pokemon zum ersten Mal begegnen.

über DICE

Battlefield 2042 schafft den 128-Spieler-Durchbruch ab

Endlich gibt es Neuigkeiten zu Battlefield 2042, denn Dice hat die Änderungen bekannt gegeben, die mit dem morgen erscheinenden Versions-Update 4.1 auf das Spiel zukommen. Eine der größten Änderungen ist die Abschaffung des 128-Spieler-Durchbruchs, da Dice plant, den Modus zu reduzieren, um ein "taktischeres Erlebnis" zu bieten. Ab morgen wird Breakthrough auf 64 Spieler verkleinert und bestimmte Karten werden auf die 64-Spieler-Version umgestellt, um weniger Spieler zu berücksichtigen.

Siehe auch :  Tomb Raider nicht aufgrund der Leaks abschreiben

Schließen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.