Die größten Gaming-Nachrichten für den 14. April 2022

Wir nähern uns dem Ende der Woche, aber das bedeutet nicht, dass die Informationen weniger geworden sind. Wir haben heute eine Menge großer Geschichten erhalten, die größte ist Elon Musks Versuch, Twitter zu übernehmen. Was die PC-Spiele angeht, so hat CD Projekt in seinem jüngsten Wirtschaftstelefonat eine Reihe von Informationen über seine neuesten und kommenden Titel bekannt gegeben, und es wird vermutet, dass Sony im Begriff ist, Kojima Productions zu kaufen. Lesen Sie weiter, um noch mehr Details zu erfahren.

Elon Musk versucht, mit einem 43-Milliarden-Dollar-Angebot die Mehrheit an Twitter zu erwerben

Elon Musk hat heute Twitter erschüttert, als er enthüllte, dass er beabsichtigt, einen leitenden Anteil an dem Social-Media-Sites-System für monströse 43 Milliarden Dollar zu kaufen. Musk hat vor nicht allzu langer Zeit einen Anteil von 9,2 Prozent an dem Unternehmen erworben, aber er hat sein Angebot derzeit erhöht, da er versucht, die Probleme der Menschen mit der "freien Rede" zu lösen. Es ist nicht bekannt, ob das Angebot von Musk angenommen wird, aber Twitter würde sich unter seiner Kontrolle sicherlich erheblich verändern. Ob zum Guten oder zum Schlechten, darüber können wir nur Vermutungen anstellen.

Siehe auch :  Der Lord of Wolves von Destiny 2 wird geschwächt und die Roaming-Supers von Shadowkeep könnten die nächsten sein

Die erste Erweiterung von Cyberpunk 2077 wird 2023 veröffentlicht

CD Projekt's kürzliche Telefonkonferenz enthüllte eine Reihe von interessanten Informationen über Cyberpunk 2077 und die Witcher-Sammlung, darunter die Bestätigung, dass die erste Erweiterung von Cyberpunk 2077 erst 2023 erscheinen wird. Darüber hinaus haben wir die Verkaufszahlen für die beiden ersten Franchises des Studios erfahren, wobei Cyberpunk 2077 derzeit über 18 Millionen Exemplare verkauft hat. The Witcher 3 rühmt sich zusätzlich mit ähnlich beeindruckenden Zahlen, da es sich über 40 Millionen Mal verkauft hat, was die Gesamtverkaufszahl der gesamten Serie auf 60 Millionen ansteigen lässt.

Death Stranding-Banner auf der PlayStation-Website heizt Spekulationen über die Beschaffung von Kojima Productions an

Ein weiterer Tag, ein weiteres Beschaffungsgerücht, aber dieses Mal ist es Sony, das im Rampenlicht steht. Ein Banner auf der PlayStation-Website hat für Aufregung gesorgt, denn es wurde aktualisiert und zeigt nun Sam Bridges aus dem PlayStation-Unikat Death Stranding. Praktisch alle Spiele, die auf dem Banner zu sehen sind, wurden von Studios entwickelt, die im Besitz von PlayStation sind - mit Ausnahme von Demons Hearts und Fatality Stranding. Dies hat dazu geführt, dass einige glauben, dass Sony versucht, Kojima Productions zu bekommen, obwohl dies nur eine reine Vermutung ist.

Siehe auch :  Der neueste Patch von Warzone nervt endlich sein beliebtestes Sturmgewehr

mit Accord

Erste Erwägung Saints Row Personalisierung kommt 20. April

Wir haben seit der Enthüllung von Volition's kommendem Saints Row Reboot nur sehr wenig über das Spiel gehört, aber schon bald werden wir einen genaueren Blick auf die Personalisierungsoptionen des Spiels werfen können. Angekündigt für den 20. April, wird Choice einen "Ultimate Customization Showcase" veranstalten, um die Charaktere des Spiels vorzustellen, von denen der Entwickler verspricht, dass sie "euch von den Socken hauen werden". Es wird sich zeigen, ob es mit den verrückten Charakterdesignern früherer Titel mithalten kann.

Nomura bestätigt, dass Soras Face-Lifting in Kingdom Hearts 4 nur für Quadratum ist

Kingdom Hearts-Anhänger trauern Soras albernen Clownsschuhen seit der Veröffentlichung von Kingdom Hearts 4 hinterher, da sein Makeover die Schlagzeilen beherrscht hat. Dennoch könnte Soras noch vernünftigeres Aussehen nur von kurzer Dauer sein, denn Kingdom Hearts-Designer Tetsuya Nomura hat verlauten lassen, dass Sora sicherlich wieder zu seinem alten Aussehen zurückkehren wird, wenn er Quadratum verlässt.

Siehe auch :  Machen Sie sich bereit: Sie können das neue Animal Crossing jetzt bei Amazon vorbestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.