Die größten Gaming-Nachrichten für Mai 30, 2022

Hier sind wir wieder einmal mit einer weiteren Arbeitswoche. Ich bin mir sicher, dass ihr unglaublich hektisch gewesen seid, also habt ihr wahrscheinlich nicht alle aktuellen Nachrichten aus der Welt der Videospiele mitbekommen, aber macht euch keine Sorgen, denn wir haben diese Zusammenfassung parat. Wir haben heute herausgefunden, dass V Rising einfach eine Million Spieler überschritten hat, was für ein Spiel eines winzigen Entwicklers ziemlich beeindruckend ist, dass Pokemon seine extrem coole Geräusche-Bibliothek abwirft und dass Asmongold sehr gegen Wettstreams antritt. Dies sind nur unsere wichtigsten Meldungen, also lesen Sie weiter.

Pokemon Rubin und Perle Geräuschbibliothek wird abgeschaltet

Fans der Pokemon-Franchise haben schon seit geraumer Zeit die Möglichkeit, alle Arten von Audios aus Ruby & & Pearl zu hören. Die aktuelle Entwicklung zeigt, dass Nintendo beabsichtigt, die Audiosammlung in naher Zukunft offline zu stellen. Morgen, um genau zu sein. Das bedeutet natürlich, dass du dich beeilen solltest, wenn du ein paar Titel aus deinem Pokemon-Lieblingsspiel anhören möchtest, denn das wird in Zukunft sehr viel schwieriger werden.

Gran Turismo 7 erhöht die Preise für fabelhafte Fahrzeuge und die Anhänger sind begeistert

Die Spieler sind seit dem Erscheinen von Gran Turismo 7 über die Preise der Fahrzeuge im Spiel verärgert. Der Entwickler hat dagegen relativ schnell reagiert, die Preise gesenkt und auch jede Menge Gutschriften verteilt. Aber das war danach. Jetzt ist es so weit. Wie von vielen in der Branche erwartet, ist die Werkstatt hinter dem Videospiel, Polyphony, tatsächlich vorgeprescht und hat den Spielern einen Preisnachlass angeboten. 27 der 62 Autos, die derzeit angeboten werden, werden in der nächsten Aktualisierung aufgestockt, 15 davon ohne jegliche Vorwarnung. Aus irgendeinem Grund scheint Polyphony die Kosten an die Inflation im echten Leben angepasst zu haben.

Siehe auch :  Die Erfolgssymbole der GTA Remastered Trilogy sind durchgesickert

V Climbing erreicht eine Million Athleten, Details zum frühen Zugang zu den Plänen

Das kürzlich veröffentlichte Vampirspiel V Climbing ist auf dem Weg zum Erfolg. Der Titel schaffte es, innerhalb einer Woche über 500.000 Exemplare zu verkaufen, doch nun hat das Spiel einen weiteren Rekord gebrochen, indem es mehr als eine Million Mal verkauft wurde. Der Entwickler Stunlock beschrieb, dass jeder Teilnehmer des Workshops "vielleicht nicht geahnt hat, wie viele von euch da draußen bereit waren, sich aus ihren Gruften zu erheben und diese kleine Welt zu betreten, die wir geschaffen haben." Das Unternehmen informierte über seinen Fahrplan für die Weiterentwicklung. "Die nächste Aktion wird sein, alle Informationen sowie die Reaktionen aus den ersten Wochen der frühen Zugänglichkeit zu prüfen, um zu sehen, dass wir den Masterplan vorantreiben können", bemerkte Stunlock. "Wir arbeiten bereits an neuem Material, um Vardoran mehr Leben einzuhauchen, aber die Verbesserung des Spiels ist mehr als nur das Hinzufügen weiterer Inhalte zusätzlich zu dem, was wir bereits haben. Wir müssen die gesamte Reise verbessern, um sicherzustellen, dass V Rising seine Möglichkeiten voll ausschöpfen kann."

Siehe auch :  SpongeBob Schwammkopf-Fanfilm Rehydrated! geht live und wird während der Premiere urheberrechtlich abgeschaltet

Riot behebt endlich das "Consecutive Map Touch"-Problem, das Valorant plagt

Valorant hat seit dem Start des Videospiels Probleme mit der "Kartenvielfalt". Das Problem bestand darin, dass die Spieler immer wieder auf die gleichen 1 oder 2 Karten geschickt wurden. Dies scheint nun behoben worden zu sein. "Ein häufiges Gefühl, das wir in der Vergangenheit gesehen haben, ist die Frustration, wenn man mehrere Spiele hintereinander auf dieselbe Karte trifft", sagte Brian Chang, Teilnehmer des kompetitiven Teams von Valorant, in einem Statement. "In einer aktuellen Umfrage antwortete mehr als ein Drittel der Valorant-Spieler, dass es 'außerordentlich ärgerlich' ist, mehrmals hintereinander auf dieselbe Karte zu treffen." Cheng führte aus, dass "der Prozentsatz der Spieler, die dreimal hintereinander auf dieselbe Karte stoßen, auf 0,06 Prozent gesunken ist. Was noch mehr ist, ist, dass in dieser Woche, die wir uns in der kompetitiven Reihe angeschaut haben, speziell 8 von mehreren Millionen Spielern die gleiche Karte 4 Mal hintereinander gesehen haben."

Siehe auch :  Darum kommt Path of Exile aufs Handy

via: Sudairy

Asmongold greift Shiver wegen Glücksspiel an und sagt, dass die Firma "die Richtlinien ändern kann"

Der prominente Materialersteller Asmongold hat sich kürzlich an Twitch gewandt, um endlich die Glücksspiel-Streams zu verbieten, die für viel Streit gesorgt haben. "Shiver könnte die Richtlinien ändern", hieß es auf dem Banner. "Jerk könnte behaupten 'Nein, kein Gaming mehr' und auch die Ports-Klassifizierung könnten sie heute loswerden und sie könnten behaupten 'Wenn du Ports streamst, wirst du permabanned.' Und das war's. Das war's im Wesentlichen. Sie können das umwandeln und brauchen dafür auch keine Entscheidung der Bundesregierung. Sie brauchen nichts, richtig?" Asmongold schließt sich mit vielen anderen Entwicklern von Inhalten, darunter Pokimane, Hasan und Ludwig, gegen Glücksspiel-Streams zusammen.

schließen.