FIFA 21 Kosmetika zum ersten Mal außerhalb von Lootboxen erhältlich

Zum ersten Mal könnt ihr euch FIFA 21-Kosmetika auch außerhalb von Lootboxen besorgen.

Mit der Aktualisierung des Spiels am 1. Mai wurde der FIFA 21 Ultimate Team-Shop um einen Stadion-Reiter erweitert. Über diese Registerkarte können Sie ein Tifo, ein Stadionmotiv sowie ein neues Heim- und Auswärtstrikot erwerben. Ihr könnt sie einzeln oder im Paket für FIFA 21 FUT-Münzen oder FIFA-Punkte kaufen. Dies ist das erste Mal, dass Spieler diese Kosmetika direkt kaufen können und nicht über die berüchtigten Lootboxen des Spiels.

Auch der Preis ist nicht schlecht. Das Tifo ist für 11.500 FUT-Münzen (150 FIFA-Punkte) erhältlich, das Stadionmotiv kostet 15.000 FUT-Münzen (200 FIFA-Punkte) und die Heim- und Auswärtstrikots kosten jeweils 25.000 FUT-Münzen (300 FIFA-Punkte). Wenn man bedenkt, dass 100 FIFA-Punkte ungefähr einem Dollar entsprechen, werden Sie nicht mehr als 3 Dollar für jeden einzelnen Gegenstand ausgeben, und das Paket wird Sie etwa 7 Dollar kosten.

Während die Preise für diese Kosmetika gar nicht so schlecht sind, ist das Problem hier der Preis der Spielwährung, die satte 60.000 FUT-Münzen kostet, was eine Weile dauern wird, bis man sie verdient hat. Es sieht so aus, als würde EA die Spieler dazu ermutigen, echtes Geld auszugeben, denn es wird eine lange Zeit dauern, bis man es verdient hat. Es sieht zwar so aus, als würde EA diese Kosmetika zugänglicher machen, aber man muss schon ein paar Stufen tiefer gehen, um zu sehen, dass es gar nicht so einfach ist, sie zu bekommen.

Siehe auch :  Resident Evil sollte die Ego-Perspektive nicht hinter sich lassen

Die FUT-Beutekisten von FIFA 21 waren in den letzten Wochen in den Nachrichten, seit ein durchgesickertes Dokument enthüllte, dass das Unternehmen FUT für einen Eckpfeiler des Spiels hält und "alles tut, was wir können, um die Spieler dorthin zu bringen."

David Jackson, Vizepräsident der FIFA-Markenabteilung, wies diese Behauptungen jedoch zurück und sagte: "Nichts in diesem Dokument betrifft uns. Ich denke, es wurde aus dem Zusammenhang gerissen, und ich denke, dass einige der Berichte nicht so ausgewogen waren, wie sie sein sollten oder sein könnten."

Das Spiel wird ab dem 6. Mai auch auf EA Play und Xbox Game Pass für PC erhältlich sein.

Schließen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.