Embracer arbeitet laut einem Insider an einem neuen Deal mit Marvel

Die Übernahme von Crystal Dynamics und Eidos Montreal durch Embracer wurde neulich abgeschlossen und brachte unter anderem Marvels Avengers, Guardians of the Galaxy, Burial Place Raider, Deus Ex-spouse sowie Thief in die Sammlung. Doch laut dem Experten Miller hat man derzeit noch viel mehr für die Caped Crusaders vor.

" Von außen betrachtet sieht es so aus, als ob Embracer mitten in Verhandlungen mit Wonder stehen, die weit über Avengers hinausgehen", twitterte Miller . ("Was angesichts der jüngsten Informationen, die darauf hindeuten, dass sowohl EA als auch Ubisoft Marvel-Inhalte in der Pipeline haben, verständlich ist.")

" Ich glaube, dass Avengers sicherlich leben wird, was sicherlich enthüllt werden wird, wenn das Embracer/Marvel-Geschäft abgeschlossen ist. Brass tacks: Die Crystal Characteristics Übernahme hat derzeit offiziell stattgefunden, sowie ich höre Arbeit Fortschritte Avengers relativ unerbittlich. Die Dinge können sich ändern, aber das ist der Stand der Dinge."

mit Hilfe von Crystal Characteristics

Eidos Montreal hat Guardians of the Galaxy entwickelt, während Crystal Characteristics für Avengers zuständig war, und beide sind derzeit unter dem Embracer-Banner. Nichtsdestotrotz, da sie an ein anderes Unternehmen verkauft wurden, war es ungewiss, was mit den Wonder-Spielen geschehen würde, da die Lizenzierung in der Schwebe ist. Von dem, was Miller tatsächlich erklärt hat, sieht es so aus, als ob Avengers von der Verschmelzung unberührt bleibt und mit DLC, Kosmetika und auch verschiedenen anderen Updates fortgesetzt wird.

Siehe auch :  Bethesda beginnt Steam Migration von älteren Titeln später in diesem Monat

Diese Versicherungsansprüche stellen auch in Frage, ob wir einen Guardians of the Galaxy-Nachfolger sehen werden, über den sich Square Enix früher enttäuscht geäußert hat, indem sie die unzureichende Verkaufseffizienz anführten. Wenn Embracer jedoch "weit über Avengers" hinausschaut, werden wir wahrscheinlich sehen, dass sich seine Teams mit verschiedenen Charakteren und auch Team-Ups beschäftigen - wir müssen abwarten und auch sehen.

Es ist ebenfalls erwähnenswert, dass EA angeblich an zwei Videospielen arbeitet, darunter vermutlich Black Panther, während Ubisoft die Gerüchte über die Entwicklung eines Blade-Spiels vernichtet hat. Unabhängig davon erhöht Wonder seine Sichtbarkeit in der Spielebranche - wir wissen, dass die Star Wars 1313-Programmiererin Amy Hennig ein Wonder-Spiel in der Pipeline hat, das erst im nächsten Monat in Disneys September-Showcase zu sehen sein wird, während Insomniac an Wolverine und auch Spider-Man 2 arbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.