Bungie lässt Google offiziell die nächste Erweiterung von Destiny 2 enthüllen

Bungie war mit der Ankündigung der neuen Fate 2-Entwicklung auf der E3 erfolgreich, sodass Google sich um die Offenlegung in seinem ersten Stadia Connect kümmern kann.

Google hat uns Zugang zu den Stadia-Deets gewährt, die Sie unten sehen können. Und während ihrer Erklärung wurde auch bekannt gegeben, dass Destiny 2 sicherlich nur eines der Videospiele sein wird, die beim Start verfügbar sind.

Abonnenten können sicherlich das vollständige Videospiel sowie alle vorherigen Erweiterungen wie Forsaken und Curse of Osiris spielen. Und auch das kommende Shadowkeep wird dort verfügbar sein. Der Trailer der Entwicklung war in der Tat Teil des großen Statements von Google, und auch die Erweiterung wird Bungies allererste Veröffentlichung ohne die vorherigen Begleiter Activision sein.

Details über den DLC waren bereits vor der Enthüllung von Google durchgesickert, daher war es kein so großer Schock, da uns eine Datamine genügend Informationen lieferte, um zu erkennen, was wir erwarten sollten.

(Der Destiny-Inhalt beginnt um die 19-Minuten-Marke)

Siehe auch :  Das nächste Spiel von Silent Hill Creator, Slitterhead, bei den Game Awards angekündigt

Die Entwicklung kann leicht vorbestellt werden und ist auch das allererste eigenständige Paket, das Bungie jemals entwickelt hat. Das bedeutet, dass Sie die vorherigen Gewächse nicht besitzen müssen, um es zu spielen. Ebenso ist es eine kleine A-la-carte-Erweiterung, so dass Sie sicherlich die Möglichkeit haben, für alle Komponenten zu bezahlen, von denen Sie glauben, dass Sie sie gerne spielen werden. Shadowkeep wird am 17. September eingeführt und es wird sicherlich ein einzelner Saisonpass für einen Gesamtbetrag von 34,99 US-Dollar enthalten sein.

Wenn es um Stadia geht, müssen Sie sich keine Sorgen machen, Ihre Entwicklung zu verwerfen oder von vorne zu beginnen, da es eine Cross-Save-Funktion gibt, mit der Sie Ihren Guardian von jeder Konsole an Google übertragen können. Sie werden jedoch nicht die Möglichkeit haben, auf eine Konsole zu springen und mit oder gegen Computerspieler mit Cross-Play-Unterstützung Spaß zu haben.

Da sie keine Partnerschaft mehr mit Activision haben, wird Bungie die PC-Variante des Spiels nicht mehr über Battle.net veröffentlichen. Sie müssen sicherlich zu Steam gehen, um sie zu erhalten. Aktuelle PC-Spieler werden sicherlich die Möglichkeit haben, jede ihrer Entwicklungen in die Heavy-Steam-Variante mitzunehmen, wenn sie zusammen mit Shadowkeep veröffentlicht wird.

Siehe auch :  Leak schlägt vor, dass nach dem Rambo-Pack weitere Mortal Kombat 11-DLCs folgen werden

In der Zwischenzeit veröffentlicht Bungie ebenfalls eine kostenlose Variante von Destiny 2 für Computer namens New Light. Sie sagen, dass es aus allen grundlegenden Einstellungen, Aktivitäten und Belohnungen des großen Spiels bestehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.