Atlus hat "keine Pläne", auf dem kommenden Jubiläumskonzert ein neues Persona anzukündigen

Trotz der Wünsche, dass wir etwas brandneues für die Persönlichkeit bei der bevorstehenden 25. Hochzeitsjubiläumsvorstellung sehen könnten, hat Atlus tatsächlich klugerweise die Stimmung vorweggenommen und auch Fans der Sammlung gewarnt, keine brandneuen Aussagen zu erwarten.

Im Jahr 2022 feiert die Personality-Reihe ihr 25-jähriges Bestehen, was bedeutet, dass die Anhänger rund um den Globus alles, was Atlus tut, genauestens analysieren, um zu sehen, ob es etwas Brandneues am Horizont gibt. Obwohl Atlus gerade die lang erwarteten Ports für Persona 3, Persona 4 Golden sowie Persona 5 Royal für Xbox und Change enthüllt hat, hatten sich die Anhänger eigentlich gewünscht, dass wir irgendwo in der Mischung einen Blick auf Persona 6 werfen könnten.

Nun, derzeit wissen wir ohne den Hauch eines Zweifels, dass wir diese Teases nicht auf dem bevorstehenden Persona 25th Wedding Anniversary-Konzert bekommen werden. Scheinbar im Bewusstsein, dass die Anhänger eine Art von Aussage erwarten könnten, Atlus hat auf seiner Website eine Nachricht veröffentlicht, die bestätigt, dass keine Aussagen vorbereitet werden für ein neues Spiel vorbereitet werden und dass alles mit den Songs zu tun haben wird.

Siehe auch :  John Cena sucht bereits nach weiteren Möglichkeiten, in Fortnite involviert zu werden

Wie von IGN berichtet heißt es in der Erklärung: "Es gibt keine Strategien zur Ankündigung neuer Spieletitel auf dieser Online-Show", erklärt Atlus auf seiner japanischen Website. "Wir streben nach der besten Echtzeit-Effizienz, die sicherlich jede Person zufriedenstellen wird, die kommen und genießen kann, und wir bereiten uns jeden Tag mit all unserer Kraft vor. Bitte erwartet es mit Spannung."

Es gibt einen Präzedenzfall für die Annahme, dass Atlus auf dem Konzert etwas Neues vorstellen könnte, das sowohl die Hoffnungen als auch die Vorstellungen der Fans übertrifft. In der Vergangenheit wurden auf den Jahrestagsshows tatsächlich brandneue Videospiele angekündigt, wie z. B. die Tänzer-Spin-Offs, Character Q2, Character 5 Royal sowie Persona 5 Demonstrators. Wenn man sich das vor Augen hält, ist es nur fair, dass man genau das Gleiche vom diesjährigen Konzert erwarten könnte, aber das ist offensichtlich nicht der Fall.

Es besteht zwar immer die Hoffnung, dass ein Workshop versucht, die Aussage zu verschleiern, um sie noch schockierender zu machen, aber Atlus hat lange genug gebraucht, um die Persona-Ports vorzustellen, geschweige denn ein neues Spiel in Entwicklung so früh zu bestätigen, so dass es unglaublich unwahrscheinlich ist, dass dies der Fall ist. Nehmen wir sie hier einfach beim Wort.

Siehe auch :  Metroid Dread ist bereits auf PC-Emulatoren und läuft gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.