The Witcher 3: Graf Reuwens Schatz Komplettlösung

Schnelle Hyperlinks

  • Die Untersuchung des Raubes
  • Ermittlungen in Henckels Haus
  • Infiltrierung der Hexenjägerstation
  • Finde heraus, was mit Löwenzahn passiert ist

Geralts Suche nach Dandelion in The Witcher 3 wird ihn sicherlich zu dem Spion Sigismund Dijkstra führen, einem alten Bekannten des Hexers. Obwohl er derzeit unter dem Pseudonym Graf Sigi Reuven auftritt. Nachdem er direkt in ein Treffen zwischen Novigrads Bandenchefs hineingeraten ist und auch seine Flucht aus dem Hinterhalt im Badehaus vereitelt hat, muss sich Geralt erneut mit Dijkstra treffen, um den Aufenthaltsort seines guten Freundes herauszufinden.

Count Reuven's Treasure ist eine sehr umfangreiche Verfolgungsjagd mit 3 einzigartigen Etappen, die Geralt sicherlich durchlaufen muss. Geralts Ermittlungsfähigkeiten werden auf die Probe gestellt und er wird mit mehreren wichtigen Entscheidungen konfrontiert, die er mit Fingerspitzengefühl treffen muss, was, wie wir wissen, nicht immer die Stärke des Hexers ist. Aus diesem Grund haben wir diese umfangreiche Mission sowie die verschiedenen Wendungen, die sie nehmen kann, genau dargelegt.

Die Erkundung des Raubes

Die Untersuchung des Safes

Zu Beginn der Mission wird Geralt sicherlich Dijkstra an seinem Arbeitsplatz im Badehaus antreffen. Nachdem er ihn nach Details über Dandelion ausgefragt hat, bittet Dijkstra ihn um einen ganz eigenen Gefallen. Es stellt sich heraus, dass jemand seine gesamte Beute aus dem Tresor gestohlen hat und Geralt beauftragt hat, sie für ihn wiederzubeschaffen. Das bringt den Hexer in ein kleines Dilemma, denn er weiß genau, dass Löwenzahn bei dem Einbruch seine Finger im Spiel hatte.

Dijkstra führt ihn zu seinem versteckten Tresor unter dem Badehaus und stellt ihm auch Bart vor, den sympathischen Felsenriesen, der die Beute bis vor kurzem bewachte. Die Banditen haben die Beute an sich gerissen, indem sie die Wand, die den Tresor von den Abflüssen trennte, ausgebrannt haben und sich durch gefährliche Pops' Schimmel und Mehltau , von dem Geralt sicherlich drei Flaschen angeboten werden Gegengift für. Eines davon sollte ausreichen, um durch die Kanalisation zu kommen, aber wenn man alle 3 absorbiert, erhält Geralt auch das Formel mehr zu entwickeln.

Dijkstra überlässt es schließlich Geralt, das Gewölbe zu erkunden. Normalerweise muss er zunächst seine Hexer-Detektoren einsetzen, um irgendwelche Hinweise zu finden - der einzige wirklich wichtige ist jedoch die gesprengte Rohrleitung, die in der schäbigen Wandfläche zu sehen ist. Diese wird sicherlich auf die Explosion von innen verursacht wurde. und sprengte die Wandoberfläche nach außen.

Untersuchung der Abwasserkanäle

Im Gewölbe selbst gibt es nur sehr wenig zu sammeln, also sollte Geralt das Heilmittel knacken, bevor er durch die Öffnung in die Kanalisation geht. Wieder einmal seine Hexersinne nutzend, kann Geralt einige Partikel mit Spuren untersuchen, die auf den Explosion durch eine Bombe ausgelöst wurde. und nicht durch Magie. Bei der weiteren Erkundung der Abflüsse findet Geralt zwei Überreste, vor der Begegnung mit ein paar Ertrinkenden sowie die Suche nach einem Bombenstück mit Düften von Wyvernöl und Zucker.

Siehe auch :  Fortnite: Wo man Riot findet und wie man ihn besiegt

Geralt muss dann sicherlich seine Recherchen an Dijkstra melden zurück an seinem Arbeitsplatz. Sie schließen daraus, dass die Bombe im Inneren des Badehauses gezüchtet worden sein muss.

Die Untersuchung des Badehauses

Dann geht es ins Badehaus, wo Geralt jede Badewanne untersuchen muss, um herauszufinden, wo die Bombe hingekommen ist. Durch die Verwendung seiner Hexer-Detektoren, wird Geralt sicherlich sehen Öl das auf der Oberfläche zwischen den Bädern schwimmt, und auch ein Silberdeckel der zu dem Fragment passt, das er in den Abflüssen gefunden hat. Nachdem er das Computerregister der Badehausbesucher untersucht hat, stellt Dijkstra fest, dass einer der Besucher, Markgraf Henckel, vor dem Einbruch gestorben ist, was Geralt bei seinen folgenden Ermittlungen zum Preis von Matter Reuven bestätigt.

Überprüfung von Henckels Haus

Henckels Haus befindet sich in der Nähe des Hierarchenplatzes durch den südwestlichen Eingang. Mithilfe seiner Hexer-Detektoren wird Geralt Folgendes aufdecken Fußspuren die nach oben führen und auch durch eine derzeit verschlossene Tür. Bei näherer Betrachtung findet er eine Zettel auf dem Tisch mit einem Rätsel, das Geralt dazu veranlasst, im Rotwein-'Keller' hinter der Tür einen Jahrgang aus dem Geburtsjahr von jemandem zu probieren. Geralts Hexer-Detektoren erlauben es ihm sicherlich, auf einen Flasche zu finden, die aus den Jahren 1245-1254 stammt..

Die Interaktion mit dem geheimen Knopf wird sicherlich die verschlossene Tür im vorherigen Raum öffnen, wo Geralt zahlreiche weitere Ideen entdecken wird, die darauf hindeuten, dass dies der Ort ist, an dem die Bombe hergestellt wurde, zusammen mit einer Brief auf der Truhe verfasst von Ciri.

Unten trifft Geralt auf Dijkstra und seine alte Flamme, Triss Merigold. Es gibt ein paar optionale neckische Dialoge, wenn Geralt Triss lieben will, doch was das eigentliche Thema angeht, wird Geralt hier sicherlich versuchen, Dijkstra auszutricksen, um Löwenzahns und Ciris Verwicklung zu verbergen, und sich lieber dafür entscheiden, dem Spion zu sagen, dass es Menge war, die den Schatz gestohlen hat. Obwohl Dijkstra sofort etwas Verdächtiges wittert, nutzt der opportunistische Spion schließlich sowohl Geralts als auch Triss' aufgewärmte Vergangenheit, um seine Beute sicher zu finden.

In den Außenposten der Hexenjäger eindringen

Dies veranlasst die beiden Turteltauben dazu, einen Plan auszuarbeiten, um in den Posten der Hexenjäger einzudringen. Triss übernimmt dabei die Führung und weist Geralt an, sie im Tempel der Hexenjäger zu befriedigen. Ewigen Feuers um Mitternacht . Der Tempel befindet sich in der Mitte des Platzes vor Hattoris Laden.

Siehe auch :  Risk of Rain 2: Der ultimative Acrid-Leitfaden

Erstens ist es wichtig, die Operation nicht zu sprengen, bevor sie beginnt, indem man die Hexenjäger nicht gefährdet werden oder Triss zu beschützen. Nein, die Nutzung von Axii wird nicht funktionieren auch nicht. Wenn Geralt den Plan verpfuscht, bevor er sich mit Menge trifft, kann er zwar immer noch Löwenzahn entdecken, aber er hat auf seine Untersuchung von Dijkstras Beute verzichtet und damit auch auf Dijkstras Hilfe, wenn er später Helfer für den Kampf in Kaer Morhen anheuert.

Sobald Geralt einen Zielmarkt mit Menge hat, muss er vorsichtig vorgehen, um einen Kampf zu vermeiden. Dies erfordert ein hohes Maß an Selbstbeherrschung, da Geralt während des gesamten Gesprächs hören kann, wie Triss im nächsten Raum gefoltert wird.

Wichtige Diskussionsoptionen

Es gibt wirklich nur eine Sammlung von Diskussionsalternativen, die es Geralt ermöglichen friedlich in der Diskussion zu stöbern und nehmen Sie alle Informationen, die er braucht. Wir haben tatsächlich detailliert alle der Dialogoptionen unten aufgeführt, Hervorhebung der notwendigen Rückmeldungen.

  1. Warum nicht?
  2. Nicht im Zustand des Geistes.
  3. Und warum?
  4. Ihr könnt Triss nicht foltern, das werde ich nicht zulassen.

Hier, Menge prüft, ob Geralt ein Doppelgänger ist, also nimm einen Schluck aus dem Silberbecher.

  1. Eure Sucher quälen Triss, aber ich wurde noch nicht bezahlt.
  2. Sag ihnen, sie sollen Triss freilassen.

Das Sicherstellen einer Einigung ist nicht untypisch, also ist dies das einzige kleine Stück Dialog, das Geralt sicherlich die Möglichkeit haben wird, Triss zu verschonen.

  1. Hexer tun alles für Gold.
  2. Ich verstehe nicht, worüber Sie diskutieren.
  3. Triss hat mich zuerst verraten.
  4. Hat meinen Geist verwandelt. Lass sie gehen.

Menge weiß von Geralts romantischem Hintergrund mit Triss, also wird er ihn ermutigen müssen, dass er derzeit ein belächelter Liebhaber ist. Oder er kann den Weg des gleichgültigen Hexers einschlagen.

  1. Befreie meinen Kumpel Löwenzahn.
  2. Ich bin auf der Suche nach diesem Schatz ...
  3. Scheiß drauf. Ich habe genug von dieser Maskerade.

Die Frage nach Dandelion wird den Dichter nicht befreien, aber Geralt wird erfahren, wo er gefangen gehalten wird und welche Details er braucht, um ihn zu retten. Nichtsdestotrotz wird Geralt die Gelegenheit verpassen, sich nach dem Schatz zu erkundigen . Erkundigt sich Geralt hingegen nach dem Preis, wird er den Schatz mit Sicherheit sichern. optimales Ergebnis für diese Quest und haben immer noch die Möglichkeit, Dandelion über alternative Wege zu finden. Allerdings wird er seine Flucht aus dem Außenposten der Hexensucher bekämpfen müssen.

Siehe auch :  Genshin Impact: Profi-Tipps zum Spielen als Kamisato Ayaka

Menge wird mit Sicherheit sterben, egal ob Geralt die Konversation ohne eine Auseinandersetzung übersteht oder ob er seine Flucht bekämpfen muss, was bedeutet, dass Löwenzahn in ein Gefängnis gesperrt wird, es sei denn, sie finden jemanden, der Menge stellt und Löwenzahns Überführung anordnet. Offensichtlich hat Geralt einen Doppelgänger, der ideal für diese Aufgabe ist, doch Dudu bleibt im Versteck. Dies wird Geralt dazu bringen, die Sängerin Pricilla zu suchen.

Verlassen der Hexensucherstation

Wenn alles klappt, kann Geralt durch die gesicherte Tür in Menges Büro verlassen . Unabhängig davon, wie genau er aus dem Gebäude herauskommt, muss er auf das Dach des kleinen Gebäudes gegenüber der Rückseite des Hauptgebäudes klettern, die Steinmauer überwinden und auch die Aard an der Wand rechts unten in der Straße.

Geralt wird sicherlich auf der anderen Seite von einem von Dijkstras Männern befriedigt werden und auch Dijkstra wird unten an den Docks vor dem Außenposten warten. Der Spion wird im Wesentlichen genauso reagieren, egal ob Geralt den Standort seines Schatzes herausgefunden hat oder nicht. Er hat nämlich erfahren, dass Geralt die ganze Zeit die Identität des Diebes erkannt hat. Trotzdem wird er nichts unternehmen. Aber er wird sicherlich den Ort des Spionagetreffens behalten und sich weigern, Geralt später zu helfen, wenn der Hexer es nicht schafft, den Ort des Schatzes zu erfahren.

Erfahren Sie, was mit Löwenzahn geschah

Wenn es Geralt wirklich nicht gelingt, aus Menge eine Antwort auf Löwenzahns Aufenthaltsort herauszukitzeln, muss der Hexer seinen guten Freund auf andere Weise ausfindig machen. Ob mit oder ohne Dijkstras Hilfe, Geralt wird den Briefkasten finden müssen, der Menges Spion anzeigt. Der Briefkasten befindet sich östlich des Hierarchenplatzes, direkt vor dem Tretegor-Eingang.

Nachdem ihr den Spion angezeigt habt, begebt euch zum Treffpunkt am Stadtrand von Novigrad - die letzte Hütte östlich des Splendor Gateway im Farcorners-Gebiet. Verstecken Sie sich derzeit hinter der Tür und meditieren Sie bis zwölf Uhr nachts. Triss wird sicherlich auftauchen, und sie werden den Spion gemeinsam untersuchen, und auch Triss wird ... extrem werden. Geralt kann die Situation auf mehrere Arten bewältigen.

  1. [Don't React]
  2. Triss ... Das reicht aus.

Wenn der Spion nicht antwortet, wird er verraten, wem er hilft, aber in jedem Fall wird Geralt die Informationen erhalten, die er über Dandelion braucht. Nachdem er sich bei Triss erkundigt hat, wie es ihr bei dieser ganzen Tortur wirklich geht, muss Geralt mit Pricilla sprechen, um die Verfolgung zu beenden. .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.