Guild Wars 2: Ein Einsteigerhandbuch für die Klassen

Guild Wars 2 ist in mehr als einer Hinsicht ein einzigartiges Spiel. Es folgt zwar der „Magiekunden, Krieger, Schurken“-Konfiguration anderer Fantasy-Spiele, aber die privaten Klassen sind für neue Spieler meist fremd. Die Klasse des Wächters ist zum Beispiel mit einem Paladin vergleichbar, aber Guild Wars hat keinen allgemein verständlichen Begriff verwendet, um sie zu beschreiben. Zum Glück gibt es diese Übersicht, in der die Informationen zu jeder Klasse besprochen werden, damit ihr wisst, worauf ihr euch einlasst.

Aktualisiert am 22. Januar 2022, von Belle Huston: Diese Übersicht wurde aktualisiert, um Details zu all den brandneuen Expertisen zu geben, die in der Entwicklung von End of Dragons enthalten sind!

Schnelle Empfehlung Begriffe

  • Spezialisierung: eine optionale Fertigkeit, die die Funktionsweise einer Klasse in geringem Maße verändert und die man nutzen kann, wenn man den Grad 80 erreicht und das dazugehörige Wachstum hat
  • Segen: aka Liebhaber
  • Bedingungen: aka Schwächungszauber
  • DPS: Schaden pro 2.
  • AoE: Wirkungsbereich
  • PvP: Spieler-gegen-Spieler, bei dem kleine Gruppen von Spielern gegeneinander kämpfen
  • WvW: World versus Globe, bei dem Webserver zusammenkommen, um gegen andere Webserver zu kämpfen

Mesmer

  • Rüstungskurs: Leicht
  • Waffen: Großschwert, Team, Axt (nur Mirages), Zepter, Schwert, Dolch (nur für Profis), Nachdruck, Pistole, Wächter (nur für Chronomancer), Laterne, Speer, Speer
  • Am besten verstanden für: Schnelligkeit mit der Chronomancer Expertise

Mesmer sind Magiekunden. Sie nutzen ihre Magie, um „Illusionen“ zu erschaffen (in der Regel doppelte Kopien ihrer selbst), um ihre Gegner zu verwirren. In der Überlieferung des Spiels sind Mesmer ein trügerisches Team von Zauberern, da ihre Schule der Magie aus der Mode gekommen ist.

Mesmer sind vielleicht der schwierigste Kurs, den man herausfinden und gut spielen kann. Es geht darum, mehrere Eindrücke zu erzeugen, sie zu verfolgen und sie alle gleichzeitig zu brechen, um ein Kettenergebnis zu erzielen – und das alles zusätzlich zu den Routineangriffen. Außerdem wird von Mesmern eine ganze Menge erwartet, wenn sie Endspielmaterial spielen. Sie können „Schnelligkeit“ stapeln, ein Stärkungszauber, der bedeutet, dass die Leute um euch herum eine kürzere Zeit brauchen, um anzugreifen, was den Schaden, den ein DPS-Spieler wie ein Waldläufer anrichten kann, erheblich erhöht. Viele neue Guild Wars 2-Spieler haben jedoch den Mesmer-Kurs gewählt und sind enttäuscht. Macht nicht den gleichen Fehler wie sie – wenn ihr zum ersten Mal Guild Wars 2 spielt, solltet ihr euch überlegen, einen anderen Kurs zu wählen.

Heart of Thorns Expertise: Chronomancer

Die Expertise des Chronomancers war in der allerersten Entwicklung von Guild Wars 2 enthalten. Die Chronomancer ist immer noch in der Meta aufgrund der Tatsache, dass es der Kurs, der am geschicktesten auf Stapeln Geschwindigkeit ist, die wir oben hingewiesen verwendet.

Chronomancer nutzen Brunnen – AoE-Zauber – um anderen Spielern und ihren eigenen Illusionen Vorteile zu verschaffen. Sie sind außerdem in der Lage, Wachen auszustatten, was bedeutet, dass sie sich besser schützen können als andere Mesmer.

Pfad des Feuers Spezialisierung: Trugbild

Die 2. Erweiterung, Pfad des Feuers, enthielt die Spezialisierung Trugbild. Sie ermöglichte Mesmern den Zugang zu Äxten und machte die Klasse weitaus mobiler.

Die neuen Fertigkeiten, die Mirages zur Verfügung stehen, werden verwendet, um nicht getroffen zu werden und um sich schneller auf dem Schlachtfeld zu bewegen. Sie bieten Mesmern auch die Möglichkeit, ihren Gegnern eine Vielzahl von Bedingungen aufzuerlegen.

End of Dragons Feld der Expertise: Pro

The End of Dragons ist die brandneue Entwicklung, die zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels noch nicht veröffentlicht wurde. Allerdings haben wir die brandneuen Expertisen, die sicherlich angeboten werden – bestehend aus dem Superstar -, in der Beta getestet. Dieser neue Bereich der Expertise wurde aus offensichtlichen Gründen noch nicht gründlich in der Meta evaluiert, aber wir wissen, dass er es dem Mesmer ermöglicht, Dolche auszurüsten und illusionäre Klingen anstelle von illusionären Duplikaten von sich selbst zu erschaffen.

Nekromant

  • Rüstungsklasse: Leicht
  • Waffen: Großschwert (nur Schnitter), Stab, Axt, Dolch, Zepter, Pistole (nur Harbinger), Nachdruck, Kriegshorn, Laterne (nur Geißel), Speer, Dreizack
  • Am besten bekannt für: Unterstützung bei PvP, Flüche im WvW

Nekromanten sind Magier, die sich darauf konzentrieren, ihren Herausforderern das Leben schwer zu machen. Wenn du jemals gegen einen Nekromanten angetreten bist, wirst du das wissen. Ihre Fähigkeiten sind alle darauf ausgerichtet, Zustände zu verursachen und die Gesundheit und das Wohlbefinden des Gegners mit der Zeit zu schwächen. Je mehr Schaden sie anrichten, desto mehr Lebenskraft sammeln sie, die sie für ihren „Todesschatten“ verwenden. Das ist ein einzigartiger Zustand, in den Nekromanten eintreten können, der die angesammelte Lebenskraft in Gesundheit umwandelt. Folglich ist dieser Kurs viel weniger schwammig als die anderen Lichtschildklassen.

Obwohl diese Klasse in den Meta-Inhalten des Spiels außerordentlich wertvoll ist, ist sie nicht so schwer zu spielen wie der Mesmer. Neue Spieler werden keine Probleme haben, sich an der Persönlichkeit eines Nekromanten zu erfreuen, solange sie bereit sind, sich mit den verschiedenen Vorteilen, aber auch Problemen im Spiel vertraut zu machen.

Heart of Thorns Expertise: Erntemaschine

Das allererste Spezialgebiet dieser Klasse ist die „Erntemaschine“, die es Nekromanten ermöglicht, Großschwerter einzusetzen. Seine neuen Fertigkeiten sind allesamt Schreie, und obwohl Zustände immer noch wichtig für den Kurs sind, konzentriert er sich auf langsamere, überzeugende DPS. Der Fokus liegt jedoch auf dem Nahkampf, was bedeutet, dass die Spieler besonders auf ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden achten müssen. Die Death Shroud endet auch die „Reapers Shroud“, die, wie der Rest dieses Know-how, konzentriert sich auf AoE DPS.

Pfad des Feuers-Expertise: Geißel

Die Geißel-Expertise beseitigt den Todesschatten vollständig und verwendet stattdessen deine Lebenskraft, um „Schatten“ (aus Sand gefertigte Produkte, die dir im Kampf helfen) zu aktivieren.

Geißeln sind nicht wie die Reaper auf DPS fokussiert. Geißeln bieten ein effektives Gleichgewicht von Segnungen und Bedingungen, was bedeutet, dass das Fachgebiet in einer Auswahl von Builds eingesetzt werden kann. Es kann sowohl für Zustand-Schaden-basierte DPS-Konstrukte oder Unterstützung und auch Heilung entwickelt werden!

Ende der Dragons Spezialisierung: Vorläufer

Die Spezialisierung Precursor ist eine weitere unveröffentlichte Spezialisierung, die die Spieler in der Beta testen konnten. Nichtsdestotrotz sind die Anhänger derzeit sehr begeistert davon, weil es dem Nekromantenkurs letztendlich erlaubt, eine Handfeuerwaffe zu besitzen. Diese Expertise wird rund um ein neues Ergebnis namens „Blight“ entwickelt, das der Precursor langsam erhält, egal wie oft. Der Fluch fügt dem Geisterbeschwörer mit der Zeit prozentualen Schaden zu, aber die Lebenskraft, die der Spieler erhält, wird häufig genutzt, um den Precursor wiederherzustellen – der Spieler muss seinen Schadensausstoß mit seinem Blight ausgleichen.

Elementarmagier

  • Rüstungsklasse: Leicht
  • Waffen: Stab, Dolch, Zepter, Schwert (nur bei Webern), Fokus, Kriegshorn (nur bei Stürmen), Speer
  • Am besten bekannt für: DPS für Schlachtzüge, Streiks und Fraktale

Der Elementarmagier ist eine magische Klasse, die die 4 Aspekte nutzt: Feuer, Wasser, Planet und Luft. Jedes Element hat eine andere Auswirkung im Kampf, und die Spieler können immer nur einen „eingestimmt“ haben – sie wechseln im Kampf zwischen ihnen hin und her, wenn es die Minute erfordert. Feuerzauber konzentrieren sich in der Regel auf Schaden und das Zufügen von Zuständen (insbesondere Verbrennungen). Wasserzauber dienen der Genesung und dem Vorteil. Erdzauber dienen dem Schutz, behindern den Weg des Gegners und verursachen Schaden über Zeit. Mit Luftzaubern kannst du großen Schaden anrichten und deine Gegner kontrollieren, während du deinen eigenen Rollstuhl verbesserst.

Folglich ist es ein abwechslungsreicher Kurs mit einer breiten Palette von nützlichen Builds. Wenn du brandneu im Videospiel bist, sind Elementarmagier ein fantastischer Einstiegspunkt.

Herz der Dornen Feld der Expertise: Sturm

Bei Stürmen geht es darum, die chaotische und ungezügelte Natur der vier Komponenten zu nutzen. Sie können ihre Einstimmung „überladen“ und einen gewaltigen Angriff durchführen, der sich auf die Staminas des Elements konzentriert. Sie können sowohl Kriegshörner als auch die brandneuen Schrei-Fertigkeiten einsetzen. Die Sturmspezialisierung wird häufig von Spielern genutzt, die die Möglichkeit haben wollen, alleine loszuziehen und trotzdem in einer Gruppe effektiv zu sein.

Pfad der Feuerexpertise: Weaver

Die einzigartige Eigenschaft der Spezialisierung „Weaver“ ist die Fähigkeit, sich auf 2 verschiedene Elemente gleichzeitig einzustimmen. Ein Element beeinflusst die Fertigkeiten deiner primären Handwaffe (Kapazitäten 1-3) und ein Element die Fertigkeiten deines Nebenhandwerkzeugs (Kapazitäten 4-5). Während Weber Zugang zu Schwertern erhalten, können sie auch eine Fähigkeit namens „Doppelter Angriff“ nutzen, die eine Waffe für sie erschafft, indem sie beide Elemente, mit denen sie gerade ausgerüstet sind, miteinander verschmelzen.

End of Dragons Expertise: Stimulans

Die brandneue Elementarmagier-Spezialisierung, die mit der Entwicklung von End of Dragons kommt, ist der Stimulant. Dies wird es dem Elementarmagier ermöglichen, einen Hammer auszurüsten und Jadekugeln zu verwenden, die an seine essentielle Einstimmung gebunden sind.

Dieb

  • Rüstungsklasse: Mittel
  • Waffen: Gewehr (nur Deadeyes), Kurzbogen, Team (nur Daredevils), Klinge, Handfeuerwaffe, Schwert, Harpunenkanone, Speer
  • Am besten bekannt für: Rollstuhl sowie Stealth im PvP, DPS in Raids sowie Strikes

Der Dieb ist ein Abenteurer-Kurs, der sich durch Stealth und Mobilität auszeichnet. Ihr einzigartiger Techniker ist die Fähigkeit, von ihren Gegnern zu „nehmen“; sie nehmen ein „Produkt“ von demjenigen, mit dem sie es zu tun haben, und verdienen eine einzigartige Fähigkeit, die sie dann verwenden können. Sie haben auch keine Aufladezeiten für ihre Fähigkeiten. Stattdessen haben sie „Anstrengung“. Der Grund dafür ist, dass sie ihre Fähigkeiten sofort und nacheinander einsetzen können, ohne darauf warten zu müssen, dass ein Timer abläuft.

Dieb ist keine negative Auswahl für Spieler, die gerade erst in Guild Battles 2 anfangen, aber bedenken Sie, dass Diebe auf maximaler Stufe im Endgame-Inhalt normalerweise lebenswichtig für bestimmte Aufgaben sind (so dass die ganze Schuld auf Sie fällt, wenn es schief geht).

Herz der Dornen Spezialisierung: Risikofreudig

Die Spezialisierung „Draufgänger“ erlaubt es Dieben, ein Personal zu benutzen und konzentriert sich auf den Nahkampf. Normalerweise würde ein Einbrecher sicherlich zu seinem Ziel hin- und herspringen – das ist jedoch nicht der Fall, wenn man mit einem Personal im Nahkampf kämpft, so dass das Fachgebiet zusätzlich einen besonderen Fokus auf Ausweichen und Blocken legt, um dies auszugleichen. Aus diesem Grund können Daredevils eine beträchtliche Menge an DPS austeilen, ausreichend, um es mit anderen Klassen aufzunehmen, die dafür bekannt sind!

Pfad des Feuers Feld der Expertise: Deadeye

Stell dir Deadeyes als Scharfschützen vor. Die Expertise erlaubt es Dieben, Gewehre zu benutzen und bietet die Möglichkeit, ihr Ziel zu „markieren“, was bedeutet, dass der Gegner, wenn er getroffen wird, ebenfalls „Bösartigkeit“ erhält. Je mehr Bösartigkeit der Gegner hat, desto mehr Schaden richten die Angriffe des Deadeye an. Deadeye-Diebe konzentrieren sich in der Regel zusätzlich auf DPS, können sich aber auch auf ihre Segen oder Gifte konzentrieren.

Ende der Drachen – Feld der Expertise: Gespenst

Wenn End of Dragons im Februar 2022 auf den Markt kommt, werden Burglars sicherlich Zugang zu dieser brandneuen Spezialisierung erhalten: Gespenster. Gespenster erhalten Zugang zu einem brandneuen Werkzeug (Zepter) und konzentrieren sich auf Schattenmagie, um ihre Feinde zu besiegen. Sie erhalten Zugang zu einer Vielzahl von brandneuen „Well“-Utility-Fertigkeiten, die AoE-Ergebnisse entwickeln, wo auch immer sie getroffen werden.

Waldläufer

  • Rüstungsklasse: Mittel
  • Waffen: Großschwert, Langbogen, Kurzbogen, Personal (nur Druiden), Axt, Dolch (in der Haupthand, nur Seelenbestien), Schwert, Fackel
  • Am besten bekannt für: Hohe DPS in einer Reihe von Szenarien, Druidentherapeut in Schlachtzügen und Streiks

Dieser Abenteuerkurs nutzt die ihm innewohnende Verbindung zur Natur, um seine Gegner mit Fallen, Ablenkungen und mehr zu beseitigen. Sie haben auch Tiere, was darauf hindeutet, dass es immer einen angenehmen Verbündeten an deiner Seite gibt. Jede Tierart hat einzigartige Eigenschaften und Fähigkeiten, so dass es notwendig sein wird, brandneue Tiere zu entdecken, die man in der Welt zähmen kann.

Ranger sind leicht zu verstehen, wenn der Spieler mit verschiedenen anderen Traumspiele erkennt, werden die meisten der Fähigkeiten und Auswirkungen derzeit zu ihnen erkennen. Allerdings wird Ihre Zeit nicht verloren gehen, diese „einfache“ Klasse zu entdecken; wenn verbessert als auch gelungen, Waldläufer sind lebenswichtige Mitarbeiter für ihre DPS oder Heilung Fähigkeiten.

Herz der Dornen Spezialisierung: Druide

Die Druiden-Spezialisierung unterscheidet sich grundlegend von der Standard-Waldläufer-Klasse – sie ermöglicht es dem Spieler, die Verbündeten um sich herum zu erholen sowie ein Personal zu nutzen. Die absolut besten Druiden sind aufgrund ihrer Unterstützungsfähigkeiten in vielen Endgame-Webinhalten unverzichtbar. Außerdem erhalten sie eine brandneue Fähigkeit: Sie werden zu einem „heiligen Avatar“. Dazu müssen sie allerdings genügend „himmlische Kraft“ durch Heilung oder Schadenstransfer aufgebaut haben. Der heilige Avatar ermöglicht es dem Druiden, umfangreiche AoE-Zauber zur Wiederherstellung einzusetzen, die vom Himmel herabgerufen werden.

Pfad des Feuers Spezialisierung: Seelenbestie

Die Seelenbestien-Spezialisierung hat die Waldläufer in Sachen Power-DPS nur noch mächtiger gemacht. Die wesentliche Automechanik besteht darin, dass sie sich mit ihren Tieren im „Bestienmodus“ verbinden können. Dies bedeutet, dass man einen freundlichen Verbündeten verliert, der die Aufmerksamkeit von einem abziehen kann, wenn es nötig ist, aber es bedeutet auch, dass die Kraft und die Wildheit des Tieres erhöht werden, wodurch man neue Fähigkeiten erhält, die von der Art des Tieres abhängen, das man benutzt hat. Die brandneuen Fähigkeiten sind alle Positionen, erstellt, um mehr steigern Sie Ihre Statistiken, indem sie Ihnen spezifische Boons.

End of Dragons Spezialisierung: Barbaren

Ungezähmte Waldläufer werden ein alltäglicher Anblick sein, wenn der neue Guild Wars-Zuwachs, End of Dragons, im Februar 2022 erscheint. Dabei geht es darum, dass der Spieler seine Macht zwischen sich selbst und seinem Tier austauscht. Wenn der Waldläufer „losgelassen“ wird, richtet er noch mehr Schaden an, ist aber auch viel anfälliger. Aus diesem Grund sind die neuen Fähigkeiten der Ungezähmt-Spezialisierung Cantrips, die dem Spieler helfen, in einem Kampf zu bestehen.

Ingenieur

  • Rüstungsklasse: Mittel
  • Waffen: Hammer (nur für Scrapper), Gewehr, Handfeuerwaffe, Schwert (nur für Holoschmiede), Pistole, Wache, Harpunenkanone
  • Am besten bekannt für: DPS in Schlachtzügen, Streiks, Fraktalen und auch Dungeons, Unterstützung im PvP und auch WvW

Ingenieure sind eine Abenteurerklasse, die ihre Ausrüstungen und/oder Heilmittel einsetzt, um ihre Gegner auszuschalten. Sie erhalten eine zusätzliche Reihe von Fähigkeiten, die als „Gerätegürtel“ bezeichnet werden, was bedeutet, dass jede Fähigkeit, die Sie ausstatten, eine entsprechende Gerätegürtel-Fertigkeit hat, die eine andere Möglichkeit bietet, sie zu benutzen. Ein Beispiel: Eine der Genesungsfähigkeiten ist ein Heilelixier, das Sie mit Alkohol zu sich nehmen. Die damit verbundene Werkzeuggürtel-Fähigkeit ermöglicht es, das Elixier zu werfen und damit Verbündeten Vorteile zu bieten.

Der Designer-Kurs kann für einen Neuling schwer zu durchschauen sein – er hängt von vielen Problemen und auch zahlreichen komplexen Fähigkeiten ab, die verfolgt werden müssen. Wir würden nicht empfehlen, einen Ingenieur zu wählen, wenn ihr gerade erst mit Guild Battles 2 anfangt, aber wenn ihr wirklich eine Schwierigkeit mögt, seid unser Besucher!

Heart of Thorns Expertise: Scrapper

Scrapper ist eine Expertise für Designer, die sich darauf konzentriert, Schrott direkt in „Gyros“ zu verwandeln, kleine fliegende Roboter, die dem Scrapper helfen. Außerdem erhielten sie dadurch Zugang zur Hammerwaffe. Da die Gyros unabhängig sind und sich bewegen können, dienen Scrapper als außergewöhnliche Teamunterstützung. Viele der brandneuen Fertigkeiten entwickeln Gyros, die Verbündeten in der Nähe helfen, z. B. Probleme beseitigen oder ihre Herausforderer betäuben.

Pfad des Feuers Feld der Expertise: Holosmith

Holoschmiede sind Designer, die so talentiert sind, dass sie Waffen aus der Sonne selbst herstellen können. Das Fachgebiet gibt Designern Zugang zu einer „Photonenschmiede“, die mit Hilfe von Werkzeugen aus Sonnenlicht brandneue Fähigkeiten liefert. Das Holosmith-Fachgebiet machte Designer erschwinglich bei DPS, was früher nicht möglich war, da viele ihrer Fähigkeiten nach und nach Schaden anrichteten.

Ende des Dragons-Fachgebiets: Mechanist

In Guild Wars 2: End of Dragons werden Ingenieure sicherlich in der Lage sein, das Fachgebiet des Mechanisten in Angriff zu nehmen. Mechanisten steuern einen Jade-Roboter namens Jade Mech CJ-1 im Kampf! Die genauen Fähigkeiten des Mechs hängen von den Eigenschaften ab, die der Spieler im Fachgebiet auswählt.

Revenant

  • Rüstungsklasse: Schwer
  • Waffen: Streitkolben, Schwert, Axt, Wache (nur Herolde), Hammer, Kurzbogen (nur Renegaten), Personal, Speer, Dreizack
  • Am besten bekannt für: Reiben von Verbündeten im PvP, DPS in Schlachtzügen, Streiks, Fraktalen sowie Dungeons

Die Klasse des Rächers wird im Basisspiel von Guild Wars 2 nicht angeboten. Sie wurde erst mit der Erweiterung Heart of Thorns hinzugefügt. Diese Persönlichkeiten kanalisieren Geister aus den Hazes, um auf besondere Weise anzugreifen. Es stehen immer verschiedene „Haltungen“ zur Verfügung, die jeweils eine bestimmte Zahl aus der Vergangenheit mit einem bestimmten Kampfstil vernetzen: Assassinenstellung und Teufelsstellung sind nur ein paar Beispiele. Sie verwenden eine Augenbinde, um weltliche Einflüsse auszusperren und sich besser mit den Geistern zu verbinden.

Da der Revenant während einer Entwicklungsphase aufgenommen wurde, ist er eine schwierigere Klasse als die anderen. Wir raten davon ab, diese Klasse zu wählen, wenn ihr ganz neu im Spiel seid.

Herz der Dornen Expertise: Herold

Die Fertigkeit Herold verschafft Rächern Zugang zu einer zusätzlichen Position: Legendäre Drachenhaltung. Sie wird genutzt, um deinen Verbündeten Segen zu geben. Ihr erhaltet außerdem ein konstantes Ergebnis namens „Facette der Natur“, das euren Verbündeten zusätzlich hilft, egal in welcher Position ihr euch befindet. Herolde können erhebliche DPS leisten, indem sie sich auf bestimmte Vorteile konzentrieren, werden aber auch als Frontlinien und Unterstützer in WvW, Raids, Strikes, etc. geschätzt.

Pfad der Feuerexpertise: Renegade

Die Spezialisierung „Abtrünniger“ fügt zusätzlich eine Position hinzu: die legendäre Haltung „Aufständischer“, die sich darauf konzentriert, Verbündete zu mobilisieren, um euch im Kampf zu unterstützen. Ähnlich wie der Herold kann die Spezialisierung Abtrünniger so angepasst werden, dass sie sich auf DPS oder unterstützende Verbündete konzentriert, je nachdem, was das Szenario erfordert. Da ihr Verbündete habt, die euch dabei helfen, die Aufmerksamkeit von euch abzulenken, können Abandonisten das Fernkampfwerkzeug, das dieses Spezialgebiet bietet, optimal nutzen: den Kurzbogen.

Ende des Kompetenzfelds Drachen: Vindicator

Revenants wird mit dem Vindicator Feld der Expertise schließlich von Dragons Wachstum behandelt werden. Die Spieler haben sie gerade erst in der Beta kennengelernt, also werden wir bald mehr über sie wissen. Derzeit wissen wir jedoch, dass sie in der Lage sein werden, ein Großschwert zu benutzen und sich auch auf ein legendäres Bündnis zu konzentrieren, das zwei Canthan-Champions trennt (wenn man bedenkt, dass End of Dragons in Cantha stattfindet): Sankt Viktor zu Heltzer und Archemorus.

Krieger

  • Rüstung Cl Arsch: Hefty
  • Waffen: Großschwert, Hammer, Langbogen, Gewehr, Axt, Klinge (nur Zauberbrecher), Streitkolben, Schwert, Wache, Laterne (nur Berserker), Kriegshorn, Harpunenkanone, Speer
  • Am besten verstanden für: Als Bannersklaven oder Bannbrecher

Der Krieger ist eine Soldatenklasse, die sich sowohl auf das Schlagen als auch auf das Sichern konzentriert. Er sammelt „Adrenalin“, während er angreift, und kann es gleichzeitig für einen effektiven Stoßangriff einsetzen. Je mehr Adrenalin du verbrauchst, desto stärker wird dein Angriff! Krieger haben auch die größte Auswahl an Waffen, was es einfach macht, eine Reihe von Experimenten durchzuführen. Einer der wichtigsten Punkte, die ein Krieger tut, ist die Verwendung von „Bannern“ – Produkte, die auf dem Schlachtfeld positioniert werden und den Spielern, die sich in der Nähe der Vielfalt befinden, Vorteile verschaffen.

Krieger sind kein negativer Kurs, den man als brandneuer Spieler wählen sollte, da sie mit bereits vorhandener Traumspiel-Erfahrung leicht zu verstehen sind, aber einige Spieler finden sie auf Dauer langweilig. Ihre Aufgabe im Endgame-Inhalt ist normalerweise die offensive Unterstützung, und auch das kann auf Dauer mühsam werden. Möglicherweise möchten Sie einen weiteren Kurs wählen – wenn Sie jedoch an einem der anderen Kurse interessiert sind, werden Sie das Risiko vielleicht nicht eingehen wollen.

Heart of Thorns Expertise: Berserker

Berserker konzentrieren sich auf die Adrenalin-Mechanik des Kriegers und machen ihn noch mächtiger. Ein „Bannersklave“ (ein Krieger, dessen Hauptzweck darin besteht, anderen Teamkameraden durch den Einsatz ihrer Banner Vorteile zu verschaffen) wählt oft das Fachgebiet des Berserkers. Trotz des Namens und der Rolle richten Bannersklaven häufig selbst eine beträchtliche Menge an Schaden an und verteilen darüber hinaus Vorteile an alle ihre Kollegen.

Pfad des Feuers Spezialisierung: Bannbrecher

Die Klasse Zauberbrecher ermöglicht es Kriegern, einen Dolch auszurüsten und konzentriert sich auf Meditationsfähigkeiten. Sie fügt eine spezielle Mechanik namens „Voller Konter“ hinzu, die – wenn sie ausgelöst wird – den nächsten Angriff auf dich und deine Verbündeten absorbiert und anschließend einen Gegenangriff startet. Der Name ist eine Anspielung auf das, was sie am besten können: die Zaubersprüche deiner Herausforderer und andere Fähigkeiten aufhalten. Daher sind sie besonders im PvP und auch im WvW wertvoll.

End of Dragons Spezialisierung: Bladesworn

Krieger erhalten in End of Dragons Zugang zu einer brandneuen Spezialisierung namens Klingenschwert. Die Besonderheit ist, dass sie sich auf eine Waffe konzentrieren, die „Waffensäbel“ genannt wird (obwohl wir denken, dass die Bezeichnung „Klingenschwert“ viel witziger gewesen wäre) und mit der der Spieler angreifen kann. Darüber hinaus werden die Bladesworn die Möglichkeit haben, eine Handfeuerwaffe in ihrer freien Hand zu tragen. Nach dem, was wir bisher in Betas und Sneak Peeks gesehen haben, sieht es so aus, als ob der Bladesworn in der Lage sein wird, enorme DPS zu liefern.

Wächter

  • Rüstungsklasse: Schwer
  • Waffen: Großschwert, Hammer, Langbogen (nur für Drachenjäger), Team, Axt (nur für Feuerbrüder), Streitkolben, Zepter, Schwert (in der freien Hand, nur für Willensbrüder), Nachdruck, Wache, Laterne, Speer, Dreizack
  • Am besten bekannt für: Power DPS und auch Unterstützung

Wächter sind die Paladine von Guild Wars 2: ein Soldatenkurs, der sich auf schützende, defensive Magie konzentriert. Sie verfügen ständig über bestimmte „Tugenden“, die ihnen leichte Vorteile verschaffen, aber sie können sich auch für einen bestimmten Verdienst entscheiden, um in der Minute Hilfe zu bekommen. Trotz ihres Unterstützungsschwerpunkts können die Wächter auch eine Menge Schaden anrichten (vor allem mit dem richtigen Build, der richtigen Ausrüstung und den richtigen Vorteilen).

Der Kurs des Wächters ist in der Regel als der widerstandsfähigste im Spiel gedacht, was ihn zu einer hervorragenden Option für brandneue Spieler macht. Es kann bei hohen Graden sowie im Endgame-Content kompliziert werden, aber wenn du an diesem Punkt ankommst, wirst du die Klasse möglicherweise von oben bis unten kennen und deinem Team ohne Probleme helfen können.

Herz der Dornen Spezialisierung: Drachenjäger

Drachenjäger sind eine Spezialisierung des Wächterkurses; sie erlaubt es ihnen, Langbögen zu benutzen und bietet einzigartige Fallenfähigkeiten, vergleichbar mit denen eines Waldläufers. Infolgedessen ist diese Spezialisierung wegen ihrer DPS-Fähigkeiten in fast jedem Videospielsetting sehr hilfreich. Doch gerade im PvP sind die Fangfähigkeiten ebenfalls besonders vorteilhaft. Die Spezialisierung Drachenjäger verwandelt zusätzlich die typischen Tugenden in aktualisierte Variationen von typischerweise genau denselben drei Liebhabern.

Pfad der Feuerexpertise: Feuerbrand

Feuerbrand ist ein besonders beliebtes Fachgebiet für Wächter. Es bietet Zugang zu brandneuen Mantra-Fähigkeiten, die eine Weile brauchen, um beschworen zu werden, aber außergewöhnliche Verstärkungen für Verbündete und auch Bedingungen für Gegner liefern. Es ändert auch die Verdienste mit drei „Wälzern“. Jeder Wälzer gibt immer noch passive Liebhaber, aber wenn er aktiviert wird, gibt er dir Zugang zu einem ganz neuen Skill-Set. Es ist eine große Menge hinzugefügt, um alle brandneuen Fähigkeiten zu merken, aber es lohnt sich. Firebrands können zuverlässig bei DPS, Unterstützung, Probleme, und auch extra sein.

End of Dragons Spezialisierung: Willbender

Die Willbender-Spezialisierung wurde zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels noch nicht eingeführt; sie wird sicherlich mit der Erweiterung End of Dragons hinzugefügt werden. Die Spieler haben jedoch bereits die Möglichkeit erhalten, die Spezialisierung zu testen. Der Willbender ermöglicht es einem Wächter, ein Schwert in der freien Hand zu benutzen und konzentriert sich außerdem auf die Mobilität. Es gibt brandneue Verdienste, deren energetische Fähigkeiten sich auf Feuer und Bewegung konzentrieren. Auf den ersten Blick sieht es fast so aus, als hätte jemand einen Dieb mit einem Wächter verschmolzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.