Toronto Defiant Release Gods zusammen mit drei anderen

Die Toronto Defiant machten viel Lärm, nachdem sie sich entschieden hatten, 4 ihrer Spieler zu veröffentlichen, darunter den Fanliebling Daniel "Gods" Graeser. In einer Nebensaison, in der sich Gruppen derzeit sowohl von Trainern als auch von Spielern trennen, hat der Toronto Defiant dasselbe getan und einen hervorragenden Teil seines Kaders entkernt, um in der Saison 2020 wieder aufzubauen. Gods, neben Jin-ui "im37" Hong, Jaeyoon "Aid" Go und auch Normunds "sharyk" Faterins sind offiziell freiberuflich tätig und suchen derzeit eine zusätzliche Gruppe für die Saison 2020 der Overwatch-Organisation.

Die größte Überraschung bei den Starts müssen Götter sein. Gods, ein Liebling der Fans, war ein starker Off-Tank für die Toronto Defiant, nachdem er in der Mitte des Zeitraums abgeholt wurde. Toronto hat im Laufe des Jahres 2019 eine Handvoll Änderungen vorgenommen, indem einige Spieler aufgenommen wurden, darunter Liam "Mangachu" Campbell und auch Andreas "Logix" Berghmans. Leider entsprachen diese Kadererweiterungen nicht der Methode, die Defiant wirklich erhofft hatte, und Toronto beendete die Periode mit einer miserablen 8-20-Phase und belegte den 17. Platz von 20 Teams.

Siehe auch :  CS:GO Pro wird für die Verwendung von Messerhaut mit homophoben Spitznamen genannt

Toronto brauchte eine Auffrischung sowie eine klare Richtung für das Team nach vorne. Das bestand letztendlich wirklich nicht aus Göttern, das zeigte, dass er ein brandneues Team suchte, auch bevor Toronto ihn schnitt. Vor der Hauptankündigung retweetete Toronto seinen Blog-Beitrag nonchalant mit einem etwas unberührten Zitat, um sich dafür zu entscheiden. Dies führte zu einer Reaktion der Fans, da es einen Mangel an Respekt und auch Expertise zu offenbaren schien, die aus solchen Ankündigungen stammen sollte.

Zum Glück half der Toronto Defiant, einige der Gegenreaktionen zu minimieren, indem er eine Haupterklärung für alle 4 Spieler veröffentlichte, die nicht lange danach veröffentlicht wurden. Der Start von vier Spielern aus ihrer Gruppe zeigt neue Anweisungen, die die Toronto Defiant einleiten. Mangachu und Logix für eine Minute zu halten, ist ein solider Schritt, da das DPS-Duo Anhängerfaves und auch ein solider Kern für eine Organisation ist, die abhängig ist stark auf einige beeindruckende Schäden spielen, um sich wirklich abzuheben. Wenn Toronto um einige ihrer Hauptakteure herum aufbauen kann, indem sie einen soliden Off-Tank sowie verschiedene andere Rollen einbezieht, haben sie die Möglichkeit, ihr Franchise-Geschäft in Richtung 2020 zu drehen.

Siehe auch :  G2 Esports dominieren im VALORANT Mandatory.gg Cup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.