NBA-Star Rudy Gobert investiert in ReKTGlobal

ReKTGlobal, die eSports-Muttergesellschaft von Rogue sowie das in London ansässige Team, das die bevorstehende Call of Responsibility-Organisation von Activision vervollständigen wird, hat gerade angekündigt Rudy Gobert, der Defensive Gamer of the Year 2018 und 2019 der NBA, als jüngster Investor.

Gobert gehört nicht nur zu den gegenwärtigen Gesichtern des Utah Jazz NBA-Franchise-Geschäfts, sondern ist auch ein selbsternannter Spieler. Er beschrieb, dass seine Leidenschaft für Videospiele sowohl bei seinen Teamkollegen als auch bei der landesweiten französischen Basketballgruppe bekannt ist. Das führte normalerweise zu seinem Interesse, den schnell wachsenden Esport-Sektor zu kaufen.

ReKTGlobal hat derzeit damit begonnen, ein prominentes Team aus Finanziers und Eigentümern aufzubauen – etwas, das hilft, die Strenge und Ernsthaftigkeit des E-Sports für diejenigen zu beweisen, die mit der PC-Spielkultur im Allgemeinen nicht vertraut sind. EDM-DJ Steve Aoki ist Miteigentümer von Rogue (wie auch vor der Übernahme der Firma bekannt wurde) neben Mitgliedern der Band Envision Dragons, die 2018 ein Risiko im Team gekauft haben. Die Finanziers in ReKTGlobal bestehen auch aus Zahlen aus der Welt der lateinamerikanischen Lieder, Marco "Tainy" Masís und Lex Borrero, die insbesondere Produzent sind (Tainy hat Songs für die Ähnlichkeit von Cardi B und J Balvin produziert, um nur einige zu nennen) sowie ein einzelner Geschäftsführer bei der Firma Roc Nation . Auch DJ Nicky Romero kaufte das Unternehmen im Juni dieses Jahres.

Siehe auch :  G2 Esports bildet League of Legends Academy-Team namens G2 Arctic

Außerdem treten einige der ReKTGlobal-Gruppen in Europa an oder stehen für sie – zusätzlich zu ihrer künftigen in London ansässigen Telefonanruf-Obligation-Ligagruppe vervollständigt Rogues League of Legends-Gruppe die europäische LES-Liga, während ihre inzwischen aufgelöste Overwatch-Gruppe besteht hauptsächlich aus französischen und auch schwedischen Spielern, von denen viele jetzt in der Overwatch League antreten - was den in Frankreich geborenen Gobert zu einem natürlichen Partner für die europäischen Transaktionen des Unternehmens macht.

Erst kürzlich, erst im vergangenen August, autorisierte ReKTGlobal prominente Banner und auch den konkurrierenden Fortnite-Spieler DrLupo zu einem mehrjährigen Angebot. Das Angebot hat ihm tatsächlich eine größere Aufgabe in der Organisation als öffentliches Gesicht von Rogue eingeräumt – zusammen mit ihm zum jetzigen Geschäftspartner des Top-NBA-Spielers Rudy Gobert, was an sich schon ziemlich großartig ist.

Quelle: Esports-Insider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.