League of Legends: Nisqy schließt sich Fnatic vor der LEC-Saison 2021 an

Der frühere Cloud9-Mid-Laner Yasin "Nisqy" Dinçer ist Fnatic vor der Saison 2021 als Organisation of Legends European Champion (LEC) beigetreten, wie das Unternehmen heute bekannt gab. Nisqy wird nach Europa zurückkehren, um mit Fnatic in der LEC zu konkurrieren, nachdem er zuvor 2017 auf die Academy-Seite des Unternehmens gewettet hatte.

Nisqy autorisierte Cloud9 vor der Saison 2019 und machte seinen ersten Jobwechsel in Nordamerika. Der Mid-Laner verbrachte 2 Jahre bei Cloud9 und belegte den 3-4. Platz im Frühjahrssplit 2019 sowie den zweiten Platz, da sich die Sommersaison des Jahres aufteilte, bevor er an seiner allerersten Weltmeisterschaft teilnahm. Cloud9 verließ Globes 2019 auf Platz 9-12.

Nach einigen Änderungen des Dienstplans kehrte Cloud9 viel besser als je zuvor in die Phase 2020 der LCS zurück. Die Gruppe kontrollierte den Frühlingssplit und verlor nur einen routinemäßigen Saisonanzug, bevor er den Split-Titel gewann. Die Gruppe belegte dann in der Sommersaison 2020 den vierten Platz und verpasste direkt einen Platz bei Globes.

Siehe auch :  MK11: SonicFox gewinnt fast NEC 2019, nachdem es während des gesamten Turniers dem Hauptsammler versprochen hat

Cloud9 hat Nisqy Anfang dieses Monats veröffentlicht, um Platz für G2 Esports-Star Luka "Perkz" Perković zu machen, der sicherlich die Kontrolle über die Mid-Lane-Einstellung des Teams für die LCS-Saison 2021 übernehmen wird.

"Nisqy ist ein hochwertiger Mid-Laner, der in Cloud9 wirklich hervorragende Arbeit geleistet hat." sagt der Teamleiter von Fnatic League of Legends Javier "dardo" Zafra. "Er hat die ideale Mischung aus Fähigkeiten und auch Individualität, die das Team für 2021 und darüber hinaus sicherlich sehr bereichern wird. Wir freuen uns daher, ihn in unseren Starterplan aufzunehmen."

Nisqy wird sicherlich sein Fnatic-Debüt im Frühjahrssplit 2021 der LEC geben, der voraussichtlich sehr Anfang nächsten Jahres beginnen wird.

Ressource: Fnatic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.