Houston Outlaws verpflichten College-Overwatch-Spieler

Die Houston Outlaws der Overwatch League haben die Verpflichtung von Enrique „Joobi“ Triana von der Harrisburg University bestätigt. Der 17-jährige Support-Spieler ist der erste Spieler, der jemals von einem College-Team direkt zu einem Overwatch League-Franchise verpflichtet wurde.

Joobi begann sich 2019 in der Overwatch-Szene einen Namen zu machen und spielte für mehrere Anwärterteams wie die Saints Division der Maryville University und in jüngerer Zeit Second Wind. Der Support-Spieler wechselte im August zum Overwatch-Team der Harrisburg University, dem HU Storm. Seitdem spielt er unter dem Namen HU Storm und geht erst jetzt, um sich den Outlaws anzuschließen.

Die Houston Outlaws sind eines der Gründungsunternehmen der Overwatch League, haben jedoch seit der Eröffnungssaison der Liga nicht viel Erfolg gehabt. Die Outlaws belegten in der regulären Saison der ersten Staffel den siebten Platz und später in beiden Staffeln zwei und drei den 16. Platz. Nach der Saison 2020 veröffentlichten die Outlaws den größten Teil ihrer Startaufstellung, um sich einem Umbau zu unterziehen.

Siehe auch :  Valve will „Einschränkungen des Coachings in Betracht ziehen“ als Reaktion auf den Missbrauch von CS:GO-Coaches

Das Team behielt nur das DPS-Duo Dante „Danteh“ Cruz und João Pedro „Hydration“ Goes Telles bei und verpflichtete eine Vielzahl von Spielern, um ihren OWL-Kader wieder aufzubauen. Der ehemalige Dallas Fuel-Supporter William "Crimzo" Hernandez trat dem Team bei, zusammen mit Jungwoo "Happy" Lee, Kyle "KSF" Frandanisa und dem Panzerduo Shin "PIGGY" Min-jun und Cho "JJANGGU" Myung-heum. Joobi wird dem Kader für die Saison 2021 der Overwatch League beitreten, sofern seine Verpflichtung von der Liga genehmigt wird.

Die Houston Outlaws werden für die kommende OWL-Saison zurückkehren, die voraussichtlich Anfang nächsten Jahres beginnen wird.

Quelle: Houston Outlaws

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.